Suche

zur Hauptseite

Institute for Advanced Simulation (IAS)

Navigation und Service


Memorandum of Understanding mit dem Übertragungsnetzbetreiber TenneT unterzeichnet

JSC und die beiden Hauptstandorte des Übertragungsnetzbetreibers TenneT - TenneT TSO GmbH in Bayreuth, Deutschland, und TenneT TSO B. V. in Arnheim, Niederlande - haben ein Memorandum of Understanding (MoU) unterzeichnet, um zukünftige Projekte im Zusammenhang mit Stromübertragungsnetzen zur Erzeugung erneuerbarer Energien zu diskutieren und zu prüfen. Ziel dieser Kooperation ist die Erweiterung und Optimierung der bestehenden HPC-Strategien im Hinblick auf modulare Workflows, Scheduling-Strategien, Datenverarbeitungsmöglichkeiten und die Einführung neuer, hochskalierbarer Algorithmen und Löser für Optimierungsprobleme. Darüber hinaus ist geplant, neue Dienstleistungen wie die Einführung von Big Data und Machine Learning Algorithmen für die Energiemarktanalyse und das Stromnetzdesign zu untersuchen und Entscheidungshilfen zu geben.

Diese Vereinbarung baut auf dem fruchtbaren HPC-Enabling-Prozess zwischen JSC und TenneT auf, der Anfang dieses Jahres von Experten des Cross-Sectional Teams Application Optimization am JSC abgeschlossen wurde. Damit konnte die Verantwortung für das bei TenneT neu konzipierte System und die regelmäßige Softwarewartung auf hochqualifizierte Experten bei TenneT und deren IT-Systembetreiber übergeben werden.

Ansprechpartner: Sebastian Lührs, s.luehrs@fz-juelich.de

aus JSC News No. 267, 27. September 2019


Servicemenü

Homepage