Suche

zur Hauptseite

Institut für Energie- und Klimaforschung

Navigation und Service


Wissenschaftler des IEK-4 erfolgreich bei der diesjährigen DFG-Ausschreibung für deutsch-chinesische Forschungsprojekte

Im Rahmen einer DFG-Ausschreibung für deutsch-chinesische Forschungsprojekte in diesem Jahr war ein Antrag des IEK-4 im Bereich Physik erfolgreich und es wurden Drittmittel über 440000 € für drei Jahre auf deutscher Seite eingeworben.

Der Antrag mit dem Thema „Plasma-wall interaction diagnostics for steady-state fusion plasmas“ wurde gemeinsam von Dr. S. Brezinsek (IEK-4) und Prof. G. Pretzler (Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf) auf deutscher Seite, sowie Dr. R. Ding (ASIPP, Hefei) und Prof. H. Ding (Dalian Technical University) mit einer entsprechenden Finanzierung auf chinesischer Seite, eingebracht. Der Fokus des Projekts liegt in der Weiterentwicklung von laser-basierende Diagnostiken zur Untersuchung der Plasma-Wand-Wechselwirkung in den Langpulsexperimenten EAST (Tokamak, Hefei) sowie W7-X (Stellarator, Greifswald).


Servicemenü

Homepage