Suche

zur Hauptseite

Institut für Energie- und Klimaforschung

Navigation und Service


Ballongetragene Spurengasmessungen in Frankreich

IEK-7-Forscher haben, zusammen mit Kollegen aus den Niederlanden, der Schweiz, Finnland, Frankreich, Deutschland und der U.S.A., Ende Juni an einer internationalen Ballonkampagne in der Nähe von Orleans teilgenommen.

Ziel war der Vergleich verschiedener Techniken zur Messungen der Konzentration von klimarelevanten Spurengasen (z.B. Kohlendioxid und Methan), und zwar vom Boden bis in die mittlere Stratosphäre um 35 km. Regionen oberhalb von ca. 20 km sind für Forschungsflugzeuge nicht erreichbar, so dass größere Wetterballons (siehe Foto) hier die beste Möglichkeit bieten um Direktmessungen durchzuführen.

Vorbereitung auf drei fast-simultane BalloonstartsVorbereitung auf drei fast-simultane Balloonstarts
Copyright: J. Laube


Servicemenü

Homepage