Navigation und Service

Das JuLab unter neuer Leitung - Ina Keutmann stellt sich vor

Zum Schutz vor einer weiteren Ausbreitung des Virus COVID-19 befindet sich das gesamte Forschungszentrum seit dem 11.05.2020 in einem „gesicherten Normalbetrieb“ und damit bleibt das Schülerlabor JuLab zunächst weiterhin für Besucher*innen geschlossen.
In dieser besonderen Zeit hat sich bei uns aber noch mehr getan: Nach 15 Jahren Auf- und Ausbau des JuLabs ist der bisherige Leiter Karl Sobotta in den wohlverdienten Ruhestand getreten. Unsere neue Leiterin ist Ina Keutmann, die sich im Folgenden persönlich kurz vorstellen möchte.

"Liebe Schüler*innen, liebe Lehrer*innen, liebe Eltern und Kinder,

ich heiße Ina Keutmann, bin Diplom Biologin und arbeite seit 16 Jahren im Forschungszentrum Jülich. Davon bin ich seit 12 Jahren Teil des JuLab-Teams. Damit weiß ich um die spannenden und durchaus herausfordernden Aufgaben, die vor uns liegen. Die junge Generation für MINT-Themen und die damit verbundenen gesellschaftlichen Herausforderungen zu interessieren sowie ihr die Chancen aufzuzeigen, aktiv an der Gestaltung einer zukunftsfähigen Gesellschaft mitzuwirken, ist mein größter Antrieb und ich freue mich darauf, diese Ziele gemeinsam mit dem JuLab-Team und unseren Kooperationspartnern zu gestalten.
Die Neugier der Jüngsten und Jungen will ich aufgreifen und fördern helfen, schulische Kontexte erweitern und Einblicke in aktuelle Forschung bieten und dabei zeigen, dass die individuellen Interessen und Begabungen der Schülerinnen und Schüler in eine berufliche Zukunft -sogar in Jülich- einfließen können. Denn in Jülich, direkt vor der Tür unserer Schulen, wird Spitzenforschung betrieben, die den Zielen einer nachhaltigen Entwicklung dient.
Von Beginn an gehörte es zum JuLab-Konzept, die Angebote im Sinne des wissenschaftspropädeutischen Vorgehens zu gestalten. Wenn auch die Leitung selbst nun gewechselt hat, so bleibt doch dieses Anliegen im JuLab bestehen, wie zuvor sichergestellt durch Anne Fuchs-Döll, die weiterhin didaktische Leiterin des JuLab bleibt.
Wenn wir auch nicht wissen, wann wieder Schulklassen zu uns kommen können, arbeiten wir schon an neuen Ideen und Formaten.
Uns ist es wichtig, die Meinung, den Bedarf und die Wünsche unserer teils sehr unterschiedlichen Zielgruppen zu kennen. Daher freuen wir uns, über Eure und Ihre Rückmeldungen hierzu, die wir unter schuelerlabor@fz-juelich.de gerne entgegennehmen.
Bis zu einem persönlichen Wiedersehen oder Kennenlernen, wünsche ich und wünschen wir Euch und Ihnen alles Gute, Gesundheit und Lust am Experimentieren. Auf unserer Homepage haben wir dazu viele interessante Angebote zusammengefasst.

Mit den besten Grüßen
Ina Keutmann und das gesamte JuLab-Team"

Das JuLab wird unter ihrer Leitung die bewährten Angebote weiterentwickeln und mit frischem Elan neue Themen für eine nachhaltige Entwicklung im digitalen Zeitalter aufnehmen. Wenn wir auch noch nicht wissen, wann sich die Schulklassen wieder auf den Weg in unseren ganz besonderen außerschulischen Lernort machen können, so ist eines doch klar: Wir freuen uns auf Euch und Sie!
Bis dahin geben wir weiter unser Bestes und weisen noch einmal auf die Internetseite 'Schülerlabor to go' der Helmholtz-Schülerlabore hin. Es gibt dort viel zu entdecken, auch Experimente aus dem JuLab! Und noch ein Tipp: Jülich Blogs ist die Blog-Plattform des Forschungszentrums Jülich und erlaubt spannende Videos und Einblicke in die Jülicher Forschung aus erster Hand.

Außerdem:

Der Tag der kleinen Forscher konnte in diesem Jahr leider auch nicht stattfinden wie gewohnt. Bereits 70 angemeldeten Teilnehmer erhielten aber in der ersten Maiwoche bereits ihr Material und hier gibt es nun auch die neue Experimentierbroschüre 2020 zum Tag der kleinen Forscher 'Wasser neu entdecken' zum download.

Zwischendurch gibt es immer mal wieder ein neues Experiment von uns auf der JuLab-facebook-Seite, schaut dort einmal rein:
JuLab bei facebook

Und sonst?:

Was bieten die außerschulischen Lernorte im Netzwerk exploregio.net im Moment?
Die mobilen und digitalen Angebote der eXploregio.net-Lernorte findet ihr hier. Das Angebot wird laufend ergänzt.

Zum Schluss nochmal alle bisherigen Experimentiertipps zum download:

Experimentierheft Tag der kl. Forscher 2019 'Klein, aber oho!'

Helmholtzbroschüre Experimentieren zu Hause 2018

Händewaschen-Glitzer-Experiment

Experimentierheft Tag der kl. Forscher 2016 Willst du mit mir feiern?' - Experimente rund um Backpulver, Brause und Co.

Experimentierheft Tag der kl. Forscher 2017 'Zeigst du mir deine Welt?'

Experimentierheft Tag der kl. Forscher 2018 'Entdecke was sich bewegt!'

Helmholtz-Broschüre Experimentieren zu Hause 2016