Navigation und Service


Lehrerfortbildung 'Radioaktivität und Strahlenschutz'

Interregprojekt IKIC

Das JuLab lädt im Rahmen des euregionalen Interregprojekts IKIC am 24. und 25.März 2020 zu einer zweitägigen, praxisorientierten Fortbildung zum Thema Radioaktivität und Strahlenschutz ein.
Es erwartet Sie an den beiden Tagen ein abwechslungsreiches Programm:

Laborphasen: Ausprobieren und Diskutieren schulischer Experimentierstationen mit und ohne Strahlerstift.
Nebelkammer: Experimente, Informationen zum Nachbau und schulischen Einsatzmöglichkeiten
Institutsführung: Informationen von Wissenschaftlern zur Strahlenschutzüberwachung im Forschungszentrum Jülich
Exkursion: Besichtigung eines ehemaligen Forschungsreaktors mit Informationen zum Rückbau durch die ‚Jülicher Entsorgungsgesellschaft für Nuklearanlagen‘ (JEN)
Unterrichtsmaterial: Modellexperiment ‚Würfel‘. Low-Budget-Eigenbau des Experiments zum Mitnehmen
Fachvortrag: ‚Decoding the human brain using radioactivity‘
Gesprächsrunde: Modelle im Unterricht - Nutzen und Grenzen (am Beispiel des Würfelexperiments); Strahlenschutzfortbildung für Lehrer/innen in Deutschland, Belgien und den Niederlanden

Teilnehmen können Lehrerinnen und Lehrer, Referendarinnen und Referendare sowie interessierte Studierende aus der gesamten Euregio. Wir freuen uns auf einen interessanten , grenzüberschreitenden Erfahrungsaustausch.

Anmeldung bis zum 10.3.2020 über folgenden Link:

Fortbildung Radioaktivität


Servicemenü

Homepage