Suche

zur Hauptseite

Navigation und Service


JSPS-Forschungskurzstipendien Doktoranden und Postdoktoranden nach Japan - DAAD

Ziel des Programms ist es, in Zusammenarbeit mit der Japan Society for the Promotion of Science (JSPS) hochqualifizierten promovierten deutschen Nachwuchswissenschaftlern und Doktoranden einen kurzfristigen Forschungsaufenthalt an Universitäten und ausgewählten Forschungseinrichtungen in Japan zu ermöglichen.

Wer kann sich bewerben?

Das Programm steht promovierten Nachwuchswissenschaftlern und Doktoranden aller Fachrichtungen deutscher Nationalität oder mit permanenter Aufenthaltserlaubnis in Deutschland offen.

Was wird gefördert?

Gefördert werden Forschungsvorhaben an Universitäten und ausgewählten Forschungseinrichtungen in Japan.

Dauer der Förderung:

Das Stipendium hat eine Dauer von

  • 1 bis 12 Monaten für Doktoranden
  • 1 bis 6 Monaten für Postdoktoranden

Stipendienleistungen:

Das Stipendium der JSPS umfasst folgende Leistungen:

  • Hin- und Rückflugticket
  • eine monatliche Stipendienrate für Doktoranden von ca. 200.000 Yen
  • eine monatliche Stipendienrate für Postdoktoranden von ca. 362.000 Yen
  • Reisekrankenversicherung
  • für Aufenthalte von drei Monaten und mehr wird eine Startpauschale von ca. 200.000 Yen gewährt
  • die Förderung kann nur in Modulen von vollen Monaten gewährt werden.

Deadlines für Bewerbungen abhängig vom gewünschten Aufenthalt in Japan:

01.01.2020, 30.04.2020, 31.07.2020, 01.09.2020

Link (deutsch)

Wir informieren Sie über diese Fördermöglichkeit, ohne voraussehen zu können, inwieweit die Corona-Pandemie den internationalen Wissenschaftleraustausch zum Zeitpunkt des Aufenthaltes in Japan beeinträchtigen kann. Hier beachten Sie bitte die ständig aktualisierten Mitteilungen des FZJ-Krisenstabes.

Ansprechpartner:
Gabriele Weiland
Tel.: +49/2461/61/3388
E-Mail: g.weiland@fz-juelich.de


Servicemenü

Homepage