Navigation und Service

Pressetermin: Fußgänger-Experiment sucht 1.500 Probandinnen und Probanden

Forschungsprojekt CroMa simuliert Gedränge auf dem Bahnsteig

Das Forschungsprojekt CroMa führt Anfang März vier Tage lang Experimente mit Fußgängern in der Messe Düsseldorf durch. Rund 1.500 Probandinnen und Probanden sollen teilnehmen. Ziel des Projekts sind neue Konzepte zur Steigerung der Sicherheit in überfüllten Bahnhöfen.

Die Probanden werden verschiedene Stationen durchlaufen. Simuliert wird beispielsweise der Aufenthalt auf einem Bahnsteig oder das Ein- und Aussteigen an Zugtüren. Die Forscher werden die Bewegungen der Probanden aufzeichnen und zusätzlich physiologische Daten wie Herzschlag und Hautleitfähigkeit sowie Mimik und Druckkräfte erfassen, um zu erkennen, wie gestresst oder motiviert die Personen sind.

Pressetermin: Fußgänger-Experiment mit 1.500 Probanden
am 4. März 2020, 9 Uhr
in der Messe Düsseldorf, Halle 3, Am Staad, 40474 Düsseldorf

9:00 Uhr
Projekt-Vorstellung
Prof. Dr. Armin Seyfried, Verbundkoordinator, Forschungszentrum Jülich
9:10 Uhr
Geführter Rundgang durch den Experimente-Parcours
ab 9:30 Uhr
Möglichkeit zu Interviews und O-Tönen

Hintergrund:

Durch stetig wachsende Fahrgastzahlen kommt es gerade zu Stoßzeiten oder nach Großveranstaltungen immer häufiger zu gefährlichem Gedränge auf den Bahnsteigen und in den Zügen. Ziel des Projekts CroMa ist es, durch verbesserte bauliche Regelungen, geeignetes Crowd-Management und angepasste organisationsübergreifende Handlungsanweisungen eine höhere Robustheit, Sicherheit und Leistungsfähigkeit von Bahnhöfen zu erreichen.

Das Projekt wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert. Als Projektpartner sind die Bergische Universität Wuppertal, das Forschungszentrum Jülich, die Ruhr-Universität Bochum und die Düsseldorf Congress GmbH beteiligt.

Anmeldung:

Wir laden Sie herzlich zur Teilnahme an dem Pressetermin ein. Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Sollten Sie nicht bereits Kontakt mit uns aufgenommen haben wären wir Ihnen für eine Anmeldung bis zum 25. Februar 2020 per E-Mail an Tobias Schlößer, t.schloesser@fz-juelich.de sehr dankbar.

Informationen zur Anfahrt finden Sie zu gegebener Zeit auf der Website des Projekts

Hinweis:

Der erste Tag der Experimente (3. März 2020) ist für die Vorbereitung der Experimente reserviert. Bitte haben Sie Verständnis, dass an diesem Tag nur Privatpersonen als Teilnehmer und keine Medienvertreter zugelassen sind.

Fußgänger-Experiment BasigoFußgänger-Experimente im vorangegangen Projekt BaSiGo, die 2013 in den Düsseldorfer Messehallen stattfanden.
Copyright: Copyright: Forschungszentrum Jülich / Marc Strunz-Michels (darf mit Quellenangabe für die redaktionelle Berichterstattung verwendet werden)

Weitere Informationen:

"Fußgänger-Experiment sucht 1.500 Probandinnen und Probanden", Pressemitteilung vom 4. Februar 2020

Anmeldung zu den Fußgänger-Experimenten

Website des CroMa-Projekts

Institute for Advanced Simulations, Zivile Sicherheitsforschung (IAS-7) (engl.)

Pressekontakt:

Tobias Schlößer
Unternehmenskommunikation
Tel.: +49 2461 61-4771
E-Mail: t.schloesser@fz-juelich.de