Navigation und Service

Ausschreibender Bereich: IEK-3 - Elektrochemische Verfahrenstechnik
Kennziffer: 2019M-062, Chemie, Materialwissenschaften

Bachelor-/Masterarbeit: Elektrolytentwicklung für die Mitteltemperaturelektrolyse

Beginn der Arbeit: nach Vereinbarung

Hintergrund
Wasserstoff ist eine besonders vielversprechende Speicherform für erneuerbare Energien im Kontext der Energiewende. In der interdisziplinären Arbeitsgruppe „Verfahrenstechnik Elektrolyse“ am IEK-3 beschäftigen wir uns mit der Elektrolyse zur Herstellung von Wasserstoff. Die bisher am weitesten entwickelten Technologien dafür sind die Polymer-Elektrolyt-Membran-Elektrolyse und die alkalische Elektrolyse. Beide werden zumeist bei etwa 80 °C betrieben. Für eine breite Anwendung sind jedoch eine Reduktion der Kosten sowie eine Steigerung der Leistungsdichte notwendig. Eine Möglichkeit das zu erreichen ist eine Steigerung der Betriebstemperatur. Diese stellt jedoch sehr hohe Anforderungen an die Materialien, besonders an den Elektrolyt.

Ihre Aufgabe
Im Rahmen der Arbeit sollen organisch-anorganische Kompositmembranen für die Mitteltemperaturelektrolyse (100–200 °C) entwickelt bzw. optimiert werden. Der Umfang der Arbeit kann je nach Studienphase angepasst werden.

  • Einfache anorganische Synthese und Polymermodifizierung
  • Herstellung und Charakterisierung von Dispersionen (Stabilität, Wechselwirkungen, Lösungsmittel etc.)
  • Membranherstellung, (z.B. durch Rakeln, Trocknungsparameter)
  • Leitfähigkeitsmessungen abhängig von Temperatur und Feuchte
  • Mechanische Charakterisierung
  • Erste Messungen in Elektrolysezellen

Anforderungen

  • Studium in Chemie, Materialwissenschaften o.Ä.
  • Eigenständige Arbeitsweise
  • Kenntnisse in Elektrochemie, Polymerchemie und Kompositmaterialien sind vorteilhaft

Bei Interesse melden Sie sich einfach unter der angegebenen E-Mail-Adresse.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Ansprechpartner
Dr. Felix Lohmann-Richters
Institut für Energie- und Klimaforschung - Elektrochemische Verfahrenstechnik (IEK-3)
Forschungszentrum Jülich

Internet: http://www.fz-juelich.de/iek/iek-3
Telefon: +49 2461 61 9759
E-Mail: f.lohmann-richters@fz-juelich.de