Navigation und Service

Ausschreibender Bereich: IEK-3 - Elektrochemische Verfahrenstechnik
Kennziffer: 2019-283

test

Wissenschaftlich-technische Kompetenzfelder des Instituts für Energie- und Klimaforschung – Elektrochemische Verfahrenstechnik (IEK-3) sind elektrochemische Wandler mit Elektrolyten aus Polymermembranen (PEM-FC & EC) und Keramik (SOC) sowie chemische Wandler zur autothermen Reformierung, katalytischen Gasnachbehandlung und Kraftstoffsynthese. Es werden vollständige Energiesysteme und verfahrenstechnische Komponenten sowie elektrochemische und katalytische Vorgänge und Prozessführungen experimentell und theoretisch untersucht.

Verstärken Sie diesen Bereich als

Administrativer Assistent (w/m/d) / Sekretär (w/m/d)

Ihre Aufgaben:

  • Führung des Sekretariates
  • Erledigung allgemeiner administrativer Aufgaben für die Abteilungsleiter des Institutsbereiches
  • Planung, Organisation, Koordination und Überwachung von Terminen und Dienstreisen inklusive Abrechnung
  • Zielgerichtete und effektive Aufbereitung und Weiterleitung von eingehenden Vorgängen und Informationen
  • Organisation von wissenschaftlichen Veranstaltungen sowie die Vorbereitung entsprechender Veranstaltungsunterlagen, Besucherbetreuung
  • Annahme, Vermittlung und Erledigung von Telefonaten, Bearbeitung der eingehenden Post einschließlich der E-Mails
  • Verantwortung der überwiegend elektronischen Aktenführung, Ablage und Wiedervorlage
  • Übernahme von Assistenzaufgaben, wie die Erstellung von Berichten, Skripten, Protokollen und Präsentationen, auch in englischer Sprache

Ihr Profil:

  • Wünschenswert ist eine mit guten Ergebnissen abgeschlossene kaufmännische oder verwaltungsbezogene Ausbildung, beispielsweise als Kaufmann (w/m/d) für Büromanagement
  • Fundierte Kenntnisse und Erfahrung in der selbstständigen Übernahme von Sekretariats- und Administrationsaufgaben
  • Gute Kenntnisse im Umgang mit den gängigen PC-Anwendungsprogrammen
  • Überdurchschnittliches mündliches und schriftliches Kommunikationsvermögen, auch in englischer Sprache
  • Sehr sorgfältiger Arbeitsstil und eine strukturierte und systematische Arbeitsweise
  • Ausgeprägte Fähigkeit zur kooperativen Zusammenarbeit
  • Hohes Maß an Selbstständigkeit, Belastbarkeit, Flexibilität und Leistungsbereitschaft

Unser Angebot:

  • Spannendes Arbeitsumfeld auf einem attraktiven Forschungscampus mit sehr guter Infrastruktur, mitten im Städtedreieck Köln-Düsseldorf-Aachen gelegen
  • Internationale und interdisziplinäre Arbeitsumgebung
  • Umfangreiches Weiterbildungsangebot
  • Attraktive Gleitzeitgestaltung und vielfältige Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Eine zunächst auf 2 Jahre befristete Stelle mit der Möglichkeit einer längerfristigen Perspektive
  • Vergütung und Sozialleistungen nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD-Bund); in Abhängigkeit von den vorhandenen Qualifikationen und je nach Aufgabenübertragung eine Eingruppierung im Bereich der Entgeltgruppe EG 3 übertariflich EG 5 TVöD-Bund


Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind uns willkommen.

Zusatzinformationen

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 08.09.2019 über unser Online-Bewerbungsportal online.

Fragen zur Ausschreibung?
Kontaktieren Sie uns gerne unter Angabe der Kennziffer 2019-283: karriere@fz-juelich.de
Bitte beachten Sie, dass aus technischen Gründen keine Bewerbungen per E-Mail angenommen werden können.