Navigation und Service

Ausschreibender Bereich: JSC - Jülich Supercomputing Centre
Kennziffer: 2020-182

test

Das Jülich Supercomputing Centre (JSC) am Forschungszentrum Jülich betreibt eine der leistungsfähigsten Supercomputer-Infrastrukturen Europas. Im Rahmen des John von Neumann-Instituts für Computing (NIC) sowie des Gauss Centre for Supercomputing (GCS) stellt das JSC jeweils mit seinen Partnern zusammen Supercomputer-Ressourcen für Forscherinnen aus den computergestützten Wissenschaften deutschland- und europaweit in vergleichenden Begutachtungsverfahren zur Verfügung. Darüber hinaus gestaltet das JSC zusammen mit weltweit führenden Technologieanbietern Hardware-Architekturen für zukünftige Höchstleistungsrechner mit. Über die kürzlich in Betrieb genommene „Jülich Nutzer-Infrastruktur für Quantencomputing“ (JUNIQ) können Forschende künftig auch Zugang zu neuartigen Rechensystemen erhalten, die auf unterschiedlichen Quantentechnologien basieren. Für Organisation und Management der verschiedenen Vergabeprozesse für Supercomputer-Ressourcen ist im JSC ein Koordinationsbüro für Rechenzeitvergabe eingerichtet.

Verstärken Sie unser Team zum nächstmöglichen Zeitpunkt als

Wissenschaftsmanager (w/m/d) für die Vergabe von Supercomputer-Ressourcen

Ihre Aufgaben:

Sie verstärken und ergänzen unser Team im Koordinationsbüro für Rechenzeitvergabe bei der Organisation und dem Management der Vergabeprozesse.
Zu Ihren Aufgaben gehören im Detail:

  • Organisation und Koordination der Ressourcenvergabe für die Quantencomputing-Infrastruktur JUNIQ sowie anderer, deutschland- und europaweiter Vergabeprozesse für Supercomputer-Ressourcen
  • Unterstützung und Beratung von nationalen und internationalen Forscher/innen bei der Beantragung von Supercomputer-Ressourcen für wissenschaftliche Vorhaben
  • Ausschreibung (Call for Proposals), Auswahl wissenschaftlicher Fachgutachter/innen sowie die Auswertung der wissenschaftlichen Gutachten zu Anträgen auf Supercomputer-Ressourcen
  • Vorbereitung der Rechenzeitvergabe in Abstimmung mit den Vergabegremien
  • Weiterentwicklung und Anpassung der Beantragungs- und Begutachtungsprozesse an aktuelle Erfordernisse
  • Organisatorische und inhaltliche Unterstützung der Gremien im Vergabeprozess
  • Nachverfolgung und Darstellung von Erfolgsindikatoren von Rechenzeitprojekten (Berichte, Publikationen)
  • Koordination von und Zusammenarbeit mit internen und externen Partnerinstitutionen


Ihr Profil:

  • Masterstudium in einem naturwissenschaftlichen Fachgebiet, in Computer Science oder Ingenieurwissenschaften
  • Gute Kenntnisse über Verfahren und Methoden der computergestützten Wissenschaften
  • Kenntnisse und Erfahrungen bei der Nutzung von Supercomputern sowie in der wissenschaftlich-technischen Anwendungsprogrammierung auf parallelen Höchstleistungsrechnern
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Erfahrung mit dem Umgang von Office- Anwendungen (Word, Excel, PowerPoint) und in LaTeX
  • Fähigkeit zur kooperativen Zusammenarbeit und Eigeninitiative
  • Erfahrungen im Wissenschafts-/Projektmanagement sind von Vorteil


Unser Angebot:

  • Spannende Tätigkeit in einer der größten europäischen Forschungs- und Supercomputer-Infrastrukturen mitten im Städtedreieck Köln-Düsseldorf-Aachen gelegen
  • ein vielseitiges Aufgabenspektrum in einem engagierten, erfahrenen Team sowie einer interdisziplinären und internationalen Arbeitsumgebung
  • Möglichkeit der Einarbeitung in weitere Aufgabenbereiche
  • Weiterentwicklung Ihrer persönlichen Stärken durch ein umfangreiches Trainings- und Weiterbildungsangebot
  • Möglichkeiten zur flexiblen Arbeitszeitgestaltung, Unterstützung bei der Kinderbetreuung und passende Lösungen für Ihre individuelle Lebenssituation
  • Eine zunächst auf 2 Jahre befristete Stelle mit der Möglichkeit einer längerfristigen Perspektive
  • Die Möglichkeit zur `vollzeitnahen` Teilzeitbeschäftigung
  • Vergütung und Sozialleistungen nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD-Bund)


Das Forschungszentrum Jülich fördert Chancengerechtigkeit und Vielfalt.
Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind uns willkommen.