Navigation und Service

Ausschreibender Bereich: ZB - Zentralbibliothek
Kennziffer: 2020-279

test

Arbeiten Sie gerne in einem abwechslungsreichen und spannenden Arbeitsumfeld?
Die Breite der Forschung auf unserem Campus führt zu vielfältigen Anforderungen an die Zentralbibliothek und ihren Fachbereich Wissenschaftliche Dienste. Die umfassende und hochwertige Literatur- und Informationsversorgung unserer weltweit anerkannten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler und der Infrastrukturbereiche im Forschungszentrum gehört ebenso zu unserem Service, wie die Begleitung bei Publikationsprozessen, die Erstellung bibliometrischer Analysen und unser Sprachendienst.
Wenn Sie tägliche Abwechslung und immer wieder neue Herausforderungen lieben, passen Sie perfekt in unsere Bibliothek.

Verstärken Sie diesen Bereich als

Fachbereichsleiter (w/m/d) - Wissenschaftliche Dienste in der Zentralbibliothek

Ihre Aufgaben:

  • Leitung des Fachbereiches Wissenschaftliche Dienste
  • Konzeptionelle und organisatorische Unterstützung der Strategieentwicklung der Leitung der Zentralbibliothek
  • Erstellung bibliometrischer Analysen
  • Bestandspflege des Literatur- und Medienbestandes der Zentralbibliothek und der Institute für ausgewiesene Fachgebiete und fachwissenschaftliche Informationsvermittlung
  • Initiierung, Leitung und Koordination von Projekten
  • Mitarbeit in einschlägigen Arbeitsgruppen und aktive Teilnahme an fachspezifischen Tagungen und Konferenzen

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium, Staatsexamen für den höheren Dienst an wissenschaftlichen Bibliotheken oder eine vergleichbare Qualifikation im Bereich Informations-, Dokumentations- oder Bibliothekswesen
  • Ausgeprägte digitale Kompetenz und Affinität zu Themen der wissenschaftlichen Informationsinfrastruktur/Bibliothek
  • Vertrautheit mit der Bibliotheks- und Wissenschaftslandschaft
  • Freude am konzeptionellen Denken und Erarbeiten von strategischen Positionen und Papieren
  • Ausgewiesene Kenntnisse und Erfahrungen im Projektmanagement
  • Verantwortungsvolles, eigenständiges Arbeiten mit einer integrativen, selbstreflektierenden Arbeitsweise
  • Motivation zur Übernahme von Führungsverantwortung
  • Hohe Kommunikationskompetenz; sehr gute sprachliche Ausdrucksfähigkeit und sichere Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Unser Angebot:

  • Die Möglichkeit einen innovativen Fachbereich zu leiten, der sich durch höchst motivierte und teamorientierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auszeichnet
  • Spannendes Arbeitsumfeld auf einem attraktiven Forschungscampus mit sehr guter Infrastruktur, mitten im Städtedreieck Köln-Düsseldorf-Aachen gelegen
  • Internationale und interdisziplinäre Arbeitsumgebung
  • Umfangreiches Weiterbildungsangebot
  • Attraktive Gleitzeitgestaltung und vielfältige Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Eine zunächst auf 2 Jahre befristete Stelle mit der Möglichkeit einer längerfristigen Perspektive
  • Die Möglichkeit zur `vollzeitnahen` Teilzeitbeschäftigung
  • Vergütung und Sozialleistungen nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD-Bund); in Abhängigkeit von den vorhandenen Qualifikationen und je nach Aufgabenübertragung eine Eingruppierung im Bereich der Entgeltgruppe EG 14 TVöD-Bund


Das Forschungszentrum Jülich fördert Chancengerechtigkeit und Vielfalt.
Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind uns willkommen.