Navigation und Service

Ausschreibender Bereich: D - Drittmittelmanagement
Kennziffer: 2021-417

test

Sie möchten mit Ihrer juristischen Expertise einen Beitrag zur Lösung der großen gesellschaftlichen Herausforderungen leisten und Teil einer internationalen Forschungsgemeinschaft sein? Dann sind Sie im Fachbereich Vertragsmanagement genau richtig! Für die vielfältigen Forschungs- und Entwicklungsprojekte, die über Drittmittel finanziert werden, steht der Geschäftsbereich Drittmittelmanagement unterstützend und beratend zur Verfügung. Für unser Expertenteam im Vertragsmanagement aus hochspezialisierten Juristen mit internationaler Ausrichtung bedeuten diese Projekte immer wieder neue und abwechslungsreiche Aufgaben, die von Geheimhaltungsvereinbarungen bis hin zu internationalen Kooperationsverträgen mit renommierten Forschungseinrichtungen und namhaften Industriepartnern reichen.

Verstärken Sie den Fachbereich Vertragsmanagement als

Jurist (w/m/d) im Vertragsmanagement

Ihre Aufgaben:

  • Sie beraten unsere Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in Vertragsangelegenheiten bei Forschungs- und Entwicklungsvorhaben in einem innovativen, internationalen Umfeld
  • Eigenständig prüfen und erstellen Sie Forschungs- und Entwicklungsverträge zu hochaktuellen Themen in der Energie- und Klimaforschung, der Künstlichen Intelligenz und den Lebenswissenschaften. Diese Verträge verhandeln Sie eigenständig mit nationalen und internationalen Partnern und Unternehmen unter Berücksichtigung des europäischen Wettbewerbs- und Kartellrechts
  • Sie verfolgen aktuelle Entwicklungen in der Vertragsgestaltung der verschiedenen Förderinstrumente, insbesondere auf europäischer Ebene und bringen diese aktiv in die Vertragsgestaltung ein

Ihr Profil:

  • Sie haben Ihr Studium der Rechtswissenschaften erfolgreich mit dem zweiten Staatsexamen abgeschlossen, den Master of Laws oder eine vergleichbare Qualifikation
  • Sie konnten sich im Zuge dessen sehr gute Kenntnisse im Vertrags- und Zivilrecht aneignen
  • Sie besitzen zusätzlich Kenntnisse in Bezug auf gewerbliche Schutzrechte, Urheberrechte und geistiges Eigentum sowie im europäischen Recht
  • Ihre systematische Arbeitsweise und Ihre Fähigkeit, komplexe Sachverhalte anschaulich und stilsicher darzustellen, helfen Ihnen bei der Kommunikation mit unseren Forschenden. In der Verhandlung internationaler Verträge können Sie Ihre sehr guten Englischkenntnisse einsetzen
  • Dank Ihres ausgeprägten Verhandlungsgeschicks, fällt es Ihnen leicht, Andere zu überzeugen
  • Sie zeichnen sich zudem durch Kommunikationsstärke, Ausdrucksvermögen, Team- und Serviceorientierung, ein sicheres und gewandtes Auftreten sowie ein hohes Verantwortungsbewusstsein aus
  • Außerdem können Sie sich für wirtschaftliche und technisch-naturwissenschaftliche Zusammenhänge begeistern

Unser Angebot:

Wir arbeiten an hochaktuellen gesellschaftlich relevanten Themen und bieten Ihnen die Möglichkeit, den Wandel aktiv mitzugestalten! Wir unterstützen Sie in Ihrer Arbeit durch:

  • Einen großen Forschungscampus im Grünen, der beste Möglichkeiten zur Vernetzung mit Kolleginnen und Kollegen sowie zum sportlichen Ausgleich neben der Arbeit bietet
  • Umfassende Trainingsangebote und individuelle Möglichkeiten zur persönlichen und fachlichen Weiterentwicklung
  • Ein umfangreiches betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Optimale Voraussetzungen zur Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben sowie eine familienbewusste Unternehmenspolitik
  • Flexible Arbeitszeitmodelle sowie die Möglichkeit zur vollzeitnahen Teilzeit
  • 30 Urlaubstage im Jahr und eine Regelung für freie Brückentage (z. B. zwischen Weihnachten und Neujahr)


Wir bieten Ihnen eine spannende und abwechslungsreiche Aufgabe in einem internationalen und interdisziplinären Arbeitsumfeld. Eine zunächst auf 2 Jahre befristete Stelle mit der Möglichkeit einer längerfristigen Perspektive. Vergütung und Sozialleistungen nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD-Bund); in Abhängigkeit von den vorhandenen Qualifikationen und je nach Aufgabenübertragung eine Eingruppierung im Bereich der Entgeltgruppe 13 TVöD-Bund.

Das Forschungszentrum Jülich fördert Chancengerechtigkeit und Vielfalt.
Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind uns willkommen.

Zusatzinformationen

Die Position ist bis zur erfolgreichen Besetzung ausgeschrieben. Bitte bewerben Sie sich daher möglichst zeitnah. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung über unser
Online-Bewerbungsportal!

Fragen zur Ausschreibung?
Kontaktieren Sie uns gerne über unser Kontaktformular.
Bitte beachten Sie, dass aus technischen Gründen keine Bewerbungen per E-Mail angenommen werden können.