Navigation und Service

Ausschreibender Bereich: ER-C-3 - Strukturbiologie
Kennziffer: -

DIREKTORIN / DIREKTOR (w/m/d)
für das Ernst Ruska-Centrum für Mikroskopie und Spektroskopie mit Elektronen – Strukturbiologie (ER-C-3)

Das Forschungszentrum Jülich sucht im gemeinsamen Verfahren mit der Heinrich-Heine–Universität Düsseldorf eine/einen

DIREKTORIN / DIREKTOR (w/m/d)
für das Ernst Ruska-Centrum für Mikroskopie und Spektroskopie mit Elektronen – Strukturbiologie
(ER-C-3)


Die Stelle ist mit einer W3-Universitätsprofessur an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf nach dem „Jülicher Modell“ verbunden, und es wird von der/dem zukünftigen Stelleninhaberin/Stelleninhaber eine enge Zusammenarbeit innerhalb des Forschungszentrums Jülich und der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf erwartet.


Wir suchen eine international anerkannte Persönlichkeit mit exzellenten wissenschaftlichen Leistungen insbesondere einschlägige Publikationen und erfolgreiche Drittmitteleinwerbungen im Bereich der Kryo-Elektronenmikroskopie. Ein Schwerpunktthema des Forschungszentrums Jülich sind molekulare und zelluläre Aspekte der biologischen Informationsverarbeitung. Die Kandidatin/der Kandidat kann in diesem Kontext interdisziplinär mit dem bestehendem ER-C, dem Institut für komplexe Systeme und dem Institut für Neurowissenschaften und Medizin am Forschungszentrum Jülich in der Grundlagen- und angewandten Forschung zusammenarbeiten. Wünschenswert wäre eine Anbindung an die strukturierten Programme der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (Excellenzcluster CEPLAS, SFB 1208 Identity and Dynamics of Membrane Systems oder FOR 2795 Synapses under stress).


Das Forschungszentrum Jülich verfolgt strukturbiologische Forschung unter Einbeziehung von Supercomputing, NMR-Spektroskopie, Neutronen- und Röntgenstreuung im Kontext eines Multiskalenansatzes, der von der Funktion von Proteinen auf atomarer Ebene bis zu ihrer Rolle im Menschen reicht. Das Ernst Ruska-Centrum in Jülich betreibt und entwickelt eine weltweit führende Forschungsinfrastruktur von Elektronenmikroskopen und ermöglicht der/dem zukünftigen Stelleninhaberin/Stelleninhaber eine enge Interaktion mit den Materialwissenschaften und der Methodenentwicklung. Mit der Besetzung der auszuschreibenden Stelle wird der Bereich der biologischen Kryo-Elektronenmikroskopie weiter ausgebaut werden.


Mit der Berufung ist eine Lehrverpflichtung im Umfang von zwei Semesterwochenstunden an der Heinrich-Heine–Universität Düsseldorf verbunden.


Einstellungsvoraussetzungen sind neben den allgemeinen dienstrechtlichen Voraussetzungen gem. § 36 des Gesetzes über die Hochschulen des Landes Nordrhein-Westfalen ein abgeschlossenes Hochschulstudium, PhD/Promotion, pädagogische Eignung und zusätzliche weitergehende wissenschaftliche Leistungen, die z. B. durch eine Habilitation, im Rahmen einer Juniorprofessur, einer wissenschaftlichen Tätigkeit an einer Hochschule, Forschungseinrichtung oder in einem anderen gesellschaftlichen Bereich (z. B. der Industrie) erbracht wurden.


Die Verwirklichung der Chancengleichheit ist wichtiger Bestandteil der Personalpolitik an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf und dem Forschungszentrum Jülich GmbH. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt. Die Bewerbung geeigneter Schwerbehinderter und gleichgestellter behinderter Menschen im Sinne des SGB IX ist ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt.


Beide Einrichtungen bieten Unterstützung für Dual Career-Paare an und sind Mitglied im Dual Career-Netzwerk Rheinland. Nähere Informationen unter www.dualcareer-rheinland.de. Bei Übernahme der Position kann eine Unterstützung durch umfassende Angebote im Rahmen der Personalentwicklung erfolgen.


Bewerbungen in englischer Sprache mit den üblichen Unterlagen (CV, Kopien von Zeugnissen und Urkunden, Publikationsliste, Lehrerfahrung, kurze Darstellung der bisherigen Forschungsaktivitäten einschließlich Aufstellung der Drittmittel, Forschungskonzept für die ausgeschriebene Position), vorzugsweise per E-Mail, erbittet bis zum 30.06.2019 der


Vorstand der Forschungszentrum Jülich GmbH
52425 Jülich
berufungen@fz-juelich.de
Weitere Informationen unter
www.fz-juelich.de und www.uni-duesseldorf.de