HELMHOLTZ-PROGRAMM

Das Programm "Materialien und Technologien für die Energiewende" ist im Helmholtz-Forschungsbereich "Energie" angesiedelt. Die Wissenschaftler:innen dieses Forschungsbereichs arbeiten an einer klimaneutralen Energieversorgung, die ökonomisch und gesellschaftlich tragbar ist. Sie erforschen und entwickeln innovative Technologien zur Umwandlung, Verteilung und Speicherung von Energie.

Materialien und Technologien für die Energiewende

Programm kompakt

Das Programm erarbeitet Optionen, um innovative Materialien und skalierbare Technologien für eine nachhaltige, ressourcenschonende Energieversorgung der Zukunft zu entwickeln, die eine Umsetzung in Deutschland wie auch in Exportmärkten erlauben. Dazu zählen Photovoltaik und Windenergie, Elektrochemische Energiespeicherung, Chemische Energieträger, thermische Hochtemperaturtechnologien sowie Ressourcen- und Energieeffizienz.

Energiesystemdesign

Helmholtz Energy


Helmholtz Energy ist die zentrale Plattform des Forschungsbereichs Energie, auf der die Helmholtz-Gemeinschaft den gesamten Forschungsbereich zentrenübergreifend darstellt.

Zur Website Helmholtz Energy

Letzte Änderung: 20.09.2022