GrowScreen-Rhizo 3

Hochdurchsatz-Phänotypisierung von Wurzel- und Sprossmerkmalen

Die Anlage GrowScreen-Rhizo 3 ermöglicht die gleichzeitige und nicht-invasive Phänotypisierung des Wurzel- und Sprosswachstums und der Architektur von Kulturpflanzenarten, die in erdgefüllten Rhizotronen angebaut werden.

Die Hochdurchsatzplattform befindet sich im Versuchsgewächshaus und besteht aus fast 900 Rhizotrons mit einer Größe von 80x40x5 cm. Die Rhizotrons haben eine transparente Platte, um eine nicht-invasive Wurzelphänotypisierung zu ermöglichen. Der Neigungswinkel der Rhizotrons ist auf 45° eingestellt, wobei die transparente Platte nach unten zeigt, damit die Wurzeln sichtbar und für die Kameras zugänglich sind.

GrowScreen-Rhizo 3
GrowScreen-Rhizo 3 allows simultaneous and non-invasive phenotyping of root and shoot growth

Das Konzept des Systems ist ein modularer Ansatz zwischen Pflanze und Sensor. Die Rhizotrons werden in Gruppen (2 x 4 Rhizotrons) mit Hilfe von AGVs (Automated Guides Vehicles) zu Messstationen transportiert. In den Messstationen werden sechs Bilder des Sprosses aus verschiedenen Blickwinkeln und ein Bild der gesamten Rhizotronoberfläche aufgenommen. Zu den Wurzelmerkmalen, die quantifiziert werden können, gehören zum Beispiel die Wurzellänge und die räumliche Verteilung der Wurzeln im Substrat. Darüber hinaus werden Sprossmerkmale wie die projizierte Blattfläche und die Höhe des Sprosses analysiert. Das System ermöglicht ein Screening ganzer Pflanzenpopulationen und bietet die Möglichkeit, Genotypen mit verbesserter Ressourcennutzungseffizienz zu identifizieren.

Kontakt

  • Institut für Bio- und Geowissenschaften (IBG)
  • Pflanzenwissenschaften (IBG-2)
Gebäude 06.2 /
Raum 414
+49 2461/61-9113
E-Mail
Letzte Änderung: 31.08.2022