HyScreen

Hyperspektrales Bildgebungssystem für bodengestützte Messungen von hyperspektraler Reflexion und sonneninduzierter Fluoreszenz

HyScreen

Als Teil des Deutschen Pflanzenphänotypisierungsnetzwerks (DPPN) baut das Forschungszentrum Jülich ein neues automatisiertes Positionierungssystem für die Pflanzenphänotypisierung im Hochdurchsatzverfahren. Zur Unterstützung der Initiative für mobile Plattformen sowie der Flex-Satellitenmission der Europäischen Weltraumorganisation wurde HyScreen, ein neues hyperspektrales Bildgebungssystem für bodengestützte Messungen der sonneninduzierten Fluoreszenz (SIF) und der hyperspektralen Reflexion entwickelt. Durch den Einsatz von HyScreen, das die Eigenschaften von Hyplant nachahmt, wollen wir unser Verständnis des SIF-Signals (d. h. räumliche Variabilität, Beitrag der Schatten-/Sonnenlichtkomponenten) verbessern.

Publikationen

Cendrero-Mateo M.P., Burkart A., Julitta T., Cogliati S., Celesti M., Alonso L., Pinto F., Rascher U. Ground measurements of Sun Induced Fluorescence: technical requirements and acquisition protocols for imaging system.

Pinto F., Damm A., Schickling A., Panigada C., Cogliati S., Müller-Linow M., Ballvora A. & Rascher U. (2016) Sun-induced chlorophyll fluorescence from high-resolution imaging spectroscopy data to quantify spatio-temporal patterns of photosynthetic function in crop canopies. Plant, Cell & Environment, 39, 1500-1512.

Kontakt

  • Institut für Bio- und Geowissenschaften (IBG)
  • Pflanzenwissenschaften (IBG-2)
Gebäude 06.1 /
Raum 237
+49 2461/61-8777
E-Mail
  • Institut für Bio- und Geowissenschaften (IBG)
  • Pflanzenwissenschaften (IBG-2)
Gebäude 06.1 /
Raum 223
+49 2461/61-85143
E-Mail
  • Institut für Bio- und Geowissenschaften (IBG)
  • Pflanzenwissenschaften (IBG-2)
Gebäude 06.2 /
Raum 406b
+49 2461/61-2638
E-Mail
Letzte Änderung: 31.08.2022