BMBF NanoMatFutur-Nachwuchsgruppe an Dr. Marie-Alix Pizzoccaro-Zilamy verliehen

Im März 2023 hat Dr. Marie-Alix Pizzoccaro-Zilamy eine BMBF NanoMatFutur-Nachwuchsgruppe am IEK-1 eingerichtet. Ihr Projekt "Hybride 2D-Nanomaterial-basierte Membranen" wurde über den BMBF NanoMatFutur-Wettbewerb mit einer Gesamtsumme von 1,6 Millionen Euro über einen Zeitraum von 5 Jahren gefördert.

Dr. Pizzoccaro-Zilamy promovierte an der Universität Montpellier, Frankreich, und arbeitete anschließend als Postdoktorandin und Dozentin an der Universität Twente in den Niederlanden. Im Jahr 2022 wurde sie zur Assistenzprofessorin ernannt.

Ihre Nachwuchsgruppe wird sich mit der Entwicklung und Charakterisierung von nanostrukturierten, robusten und defektfreien hybriden 2D-Nanomaterialien aus metallorganischen Gerüsten und Zeolithen für anspruchsvolle Gastrennungsanwendungen beschäftigen.

Letzte Änderung: 12.09.2023