Verstärken Sie diesen Bereich zum nächstmöglichen Zeitpunkt als

Scientific Writer (w/m/d) Öffentlichkeitsarbeit / PR

titel

Zu den größten Herausforderungen unserer Gesellschaft zählen der Klimawandel, limitierte natürliche Ressourcen oder globale Infektions- und altersbezogene Erkrankungen. Möchten Sie mit Ihren Fähigkeiten dazu beitragen, die breite Öffentlichkeit über Schlüsseltechnologien, welche für die Bewältigung dieser Herausforderungen entscheidend sind, zu informieren? Zu diesen Schlüsseltechnologien zählt die Biotechnologie, da sie für die Umstellung unserer Wirtschaft auf ressourcenschonende Kreislaufprozesse wie auch für die Gesundheitsversorgung der Zukunft die wichtigsten Innovationen erbringt. Leisten Sie mit Ihrer Arbeit einen wichtigen Beitrag für die Technologie-Akzeptanz der Gesellschaft und unterstützen Sie gleichzeitig die Entwicklung des Wirtschaftsstandortes NRW und hierbei insbesondere aktiv junge Unternehmen und Start-Ups! BIO.NRW ist seit 2009 das Netzwerk des Landes für eine nachhaltige Entwicklung der Biotechnologie und initiiert Kooperationen zwischen Forschung, Unternehmen, Investoren und Politik auf Landesebene, national und international.

Ausschreibender Bereich
D
Kennziffer
2022-281

Ihre Aufgaben:

  • Management aller Aspekte des wissenschaftlichen Schreibens
  • Verfassen klarer und verständlicher Artikel, auch zu komplexen Sachverhalten, um verschiedene Zielgruppen anzusprechen
  • Entwicklung von Kommunikationsstrategien, auch in digitalen Formaten
  • Recherche und Entwicklung neuer Inhalte und Pflege bestehender Inhalte in Zusammenarbeit mit dem Team
  • Verantwortung für die Literaturrecherche und das Herausfiltern wichtiger Informationen
  • Koordination und Pflege von Übersetzungen
  • Arbeit als Lead Scientific Writer an komplexen Projekten und zahlreichen Einzelfällen für das BIO.NRW Team
  • Beratung aller Kolleg:innen des BIO.NRW Teams beim Erstellen von Publikationen aller Art
  • Projektbezogene Zusammenarbeit mit externen Partnern und Dienstleistern

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (Master bzw. Bachelor mit vergleichbarer Berufserfahrung) oder einen höheren Abschluss in den Bereichen Kommunikations- oder Naturwissenschaften oder vergleichbare Studiengänge
  • Einschlägige journalistische Berufserfahrung, Berufserfahrung in der Öffentlichkeitsarbeit oder Erfahrung in der wissenschaftlichen Redaktion
  • Technisches Fachwissen und Erfahrung in der Verwendung von wissenschaftlichen Texten und Software
  • Spaß am Schreiben und Recherchieren von Life Science Themen
  • Fähigkeit, sich an wechselnde Prioritäten und Aufgaben anzupassen, sowie ein hohes Maß an Selbständigkeit
  • Ausgeprägte schriftliche und mündliche Kommunikationsfähigkeiten
  • Ein sehr gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen in der deutschen und englischen Sprache
  • Bereitschaft zur kooperativen Zusammenarbeit im Team und im Umgang mit Partnern aus Wirtschaft, Wissenschaft, Verwaltung und Politik
  • Überdurchschnittliches, an der Aufgabe orientiertes Engagement, Belastbarkeit sowie Reisebereitschaft
  • Entscheidungsbereitschaft und Verantwortungsbewusstsein

Unser Angebot:

Wir arbeiten an hochaktuellen gesellschaftlich relevanten Themen und bieten Ihnen die Möglichkeit, den Wandel aktiv mitzugestalten! Wir unterstützen Sie in Ihrer Arbeit durch:

  • Eine anspruchsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit an der Schnittstelle von Forschung und Industrie/Politik und der Öffentlichkeit
  • Die Arbeit an und mit gesellschaftlich sehr relevanten Themen in einem engagierten und agilen Team
  • Weiterentwicklung Ihrer persönlichen Stärken in Verbindung mit einem sozial ausgeglichenen Arbeitsumfeld
  • Umfangreiches Weiterbildungsangebot
  • Attraktive Gleitzeitgestaltung und vielfältige Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie (z.B. keine Kernarbeitszeit, Mobiles Arbeiten, Telearbeit)
  • 30 Tage Urlaub sowie alle Brückentage und Tage zwischen Weihnachten und Neujahr immer dienstfrei
  • Flexible Arbeitszeitmodelle sowie eine Vollzeittätigkeit, die auch vollzeitnah ausgeübt werden kann
  • Die Möglichkeit zum (orts-)flexiblen Arbeiten, z.B. im Homeoffice



Wir bieten Ihnen eine spannende und abwechslungsreiche Aufgabe in einem internationalen und interdisziplinären Arbeitsumfeld. Eine zunächst bis zum 31.12.2025 befristete Stelle. Vergütung und Sozialleistungen erfolgen in Abhängigkeit von den vorhandenen Qualifikationen und je nach Aufgabenübertragung nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD-Bund).

Dienstort: Düsseldorf

Wir freuen uns über Bewerbungen von Menschen mit vielfältigen Hintergründen, z.B. hinsichtlich Alter, Geschlecht, Behinderung, sexueller Orientierung / Identität sowie sozialer, ethnischer und religiöser Herkunft. Ein chancengerechtes, diverses und inklusives Arbeitsumfeld, in dem alle ihre Potentiale verwirklichen können, ist uns wichtig.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 31.8.2022

Jetzt bewerben

Fragen zur Ausschreibung?

Kontaktieren Sie uns gerne über unser Kontaktformular
Bitte beachten Sie, dass aus technischen Gründen keine Bewerbungen per E-Mail angenommen werden können.

Letzte Änderung: 21.07.2022