Verstärken Sie diesen Bereich zum nächstmöglichen Zeitpunkt als

Wissenschaftsmanager (w/m/d)

titel

Die Zentralbibliothek (ZB) ist verantwortlich für eine umfassende und hochwertige Literatur- und Informationsversorgung für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Forschungszentrums Jülich. Sie leistet Dienste in den Bereichen Dokumentation, Publikation, Informations- und Forschungsdatenmanagement. Das Forschungszentrum Jülich möchte den offenen und globalen Wissensaustausch durch eine Intensivierung seiner Open-Science-Aktivitäten fördern. Hierfür wird der Fachbereich "Open Science" der Zentralbibliothek weiter verstärkt. Die ausgeschriebene Stelle mit Schwerpunkt "offene Forschungssoftware" soll die unterschiedlichen Stakeholder auf dem Campus vernetzen und die Koordination der Aktivitäten hin zu mehr Open Science zentral unterstützen.

Ausschreibender Bereich
ZB
Kennziffer
2022-303

Ihre Aufgaben:

  • Konzeption und Entwicklung eines Open Science Forums mit Fokus auf die Research Software Engineering (RSE) Community in Abstimmung mit weiteren Akteuren
  • Vernetzung zwischen Forschenden und RSE-Experten auf dem Campus, um Kompetenzen im Bereich RSE aufzubauen und weiterzuentwickeln
  • Mitarbeit bei der Konzeption und Fertigstellung eines Open Science Nachweissystems sowie eines Open Science Dashboards (Monitoring) für das Forschungsdatenmanagement im Forschungszentrum Jülich
  • Unterstützung bei der Ausrichtung eines Retreats zur Verstetigung der Aktivitäten für eine nachhaltige Open Science Strategie im Forschungszentrum Jülich

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes naturwissenschaftliches, informationswissenschaftliches oder technisches Hochschulstudium oder eine vergleichbare Qualifikation
  • Erfahrungen im Bereich Softwareentwicklung, vorzugsweise Open Source
  • Erfahrungen im Bereich Datenmanagement
  • Erfahrungen in Planung und Durchführung von Schulungen oder Workshops
  • Kenntnisse von Datenrepositorien und deren Anforderungen sind wünschenswert
  • Kenntnisse bzw. Erfahrungen in den Bereichen Open Access und Open Data sind von Vorteil

Unser Angebot:

Wir arbeiten an hochaktuellen gesellschaftlich relevanten Themen und bieten Ihnen die Möglichkeit, den Wandel aktiv mitzugestalten! Wir unterstützen Sie in Ihrer Arbeit durch:

  • Einen großen Forschungscampus im Grünen, der beste Möglichkeiten zur Vernetzung mit Kolleginnen und Kollegen sowie zum sportlichen Ausgleich neben der Arbeit bietet
  • Eine anspruchsvolle, vielseitige und interessante Tätigkeit in einer innovativen und zukunftsorientierten Bibliothek
  • Umfassende Trainingsangebote und individuelle Möglichkeiten zur persönlichen und fachlichen Weiterentwicklung
  • Ein umfangreiches betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Optimale Voraussetzungen zur Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben sowie eine familienbewusste Unternehmenspolitik
  • Die Möglichkeit zum (orts-)flexiblen Arbeiten, z.B. im Homeoffice
  • Flexible Arbeitszeitmodelle sowie die Möglichkeit zur Arbeitsplatzteilung
  • 30 Tage Urlaub sowie alle Brückentage und zwischen Weihnachten und Neujahr immer dienstfrei


Wir bieten Ihnen eine spannende und abwechslungsreiche Aufgabe in einem internationalen und interdisziplinären Arbeitsumfeld. Die Stelle ist auf 2 Jahre befristet. Vergütung und Sozialleistungen erfolgen in Abhängigkeit von den vorhandenen Qualifikationen und je nach Aufgabenübertragung nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD-Bund).

Wir freuen uns über Bewerbungen von Menschen mit vielfältigen Hintergründen, z.B. hinsichtlich Alter, Geschlecht, Behinderung, sexueller Orientierung / Identität sowie sozialer, ethnischer und religiöser Herkunft. Ein chancengerechtes, diverses und inklusives Arbeitsumfeld, in dem alle ihre Potentiale verwirklichen können, ist uns wichtig.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 28.8.2022

Jetzt bewerben

Fragen zur Ausschreibung?

Kontaktieren Sie uns gerne über unser Kontaktformular
Bitte beachten Sie, dass aus technischen Gründen keine Bewerbungen per E-Mail angenommen werden können.

Letzte Änderung: 26.07.2022