Wissenschaft online: "Prinzip H2-Pfandflasche: Das INW stellt sich vor" Prof. Dr. Peter Wasserscheid

Anfang
29.09.2022 13:00 Uhr
Ende
29.09.2022 14:00 Uhr
Veranstaltungsort
https://webconf.fz-juelich.de/b/bie-ft8-iks
Kontakt
Wissenschaft online: "Prinzip H2-Pfandflasche: Das INW stellt sich vor" Prof. Dr. Peter Wasserscheid

Wenn Peter Wasserscheid seine Idee erklärt, dann spricht er gerne von einer Pfandflasche für Wasserstoff. Unter anderem um diese H2-Pfandflasche geht es im neuen Institut für nachhaltige Wasserstoffwirtschaft (INW), dessen Gründungsdirektor der Professor für Chemische Reaktionstechnik ist.

Das INW unterscheidet sich von allen anderen Instituten in Jülich, weil es nicht auf dem Forschungszentrums-Campus entsteht, sondern im Brainergy Park. Dort bildet es den Kern des Helmholtz-Instituts für nachhaltige und infrastrukturkompatible Wasserstoffwirtschaft (HC-H2), in dem das INW mit vielen Partnern Demonstratoren im Rheinischen Revier aufbaut.

Forschungsschwerpunkte sind die Technologien, die nach der Elektrolyse und vor der Brennstoffzelle dafür sorgen sollen, dass mit Wasserstoff so alltäglich Energie bereitgestellt werden kann wie mit Batterien oder Treibstoffen. Oder eben wie mit einer Pfandflasche, die geleert und danach wieder befüllt wird.

Am Donnerstag, 29. September um 15:00 Uhr stellt Prof. Wasserscheid das INW und seine Forschungsschwerpunkt vor.

Wer über eine Internetverbindung und einen PC oder ein Tablet (gerne auch mit Kamera und Mikrofon) verfügt, kann sich zur angegebenen Zeit dem Termin anschließen. Für den Termin ist keine Anmeldung nötig.

Wir freuen uns auf den Austausch mit Ihnen!

Letzte Änderung: 20.09.2022