Suche

zur Hauptseite

Institut für Energie- und Klimaforschung

Navigation und Service


Aktuelle Meldung

Prof. Detlef Stolten

Warum das Elektroauto auch mit Wasserstoff fährt

Jülich, 17. Dezember 2019 - Im Kontext der Energie- und Verkehrswende werden aktuell Elektroantriebe mit Batterien und Brennstoffzellen sowie der Einsatz strom- und biomassebasierter Kraftstoffe in Verbrennungsmotoren kontrovers diskutiert. Wissenschaftler des Jülicher Instituts für Techno-ökonomische Systemanalyse untersuchen die verschiedenen Optionen unter ökonomischen Gesichtspunkten. Ein Interview zur Faktenlage mit dem Leiter des Instituts, Prof. Detlef Stolten. Mehr: Warum das Elektroauto auch mit Wasserstoff fährt …

Kostengünstige Wege zum klimaneutralen Energiesystem

Jülich, 31. Oktober 2019 – Deutschland soll bis 2050 weitgehend treibhausgasneutral sein. Um dieses Ziel zu erreichen, muss das Energiesystem in allen Bereichen – Energiesektor, Gebäude, Industrie, Verkehr – umfassend umgebaut werden. Wie dieses Jahrhundertprojekt effizient und wirtschaftlich vorteilhaft gestaltet werden kann, zeigt eine neue Studie des Forschungszentrums Jülich. Sie beruht auf detaillierten Berechnungen mithilfe einer ganzen Familie von neu entwickelten Computermodellen. Mehr: Kostengünstige Wege zum klimaneutralen Energiesystem …

P2G Auswahl

Ein neuer Teststand im „Reallabor für die Energiewende“

Jülich, 1. August 2019 – Mit dem "Living Lab Energy Campus" verwandelte sich das Forschungszentrum Jülich in ein "Reallabor für die Energiewende". In einem Teilprojekt soll nun untersucht werden, wie große Mengen erneuerbare Energien in Form von chemisch gebundenem Wasserstoff ganzjährig gespeichert werden können. Forschungsstaatssekretär Thomas Rachel MdB überreichte heute eine Förderurkunde über rund 6 Millionen Euro. Mehr: Ein neuer Teststand im „Reallabor für die Energiewende“ …

Preisträger Umbrella-Award 2019

Umbrella-Awards verliehen

Jülich, 27. Mai 2019 – Die Wissenschaftlerin Xiaoyan Yin vom Jülicher Institut für Energie- und Klimaforschung wurde heute mit einem "Umbrella –Award" ausgezeichnet. Rahmen für die Preisverleihung war das mittlerweile 33. Umbrella-Symposium zum Thema "Energy Conversion und Energy Storage", zu dem in diesem Jahr das Forschungszentrum Jülich eingeladen hatte. Mehr: Umbrella-Awards verliehen …

Jülicher Hochtemperatur-Brennstoffzellen nach  100.000 Stunden

Hochtemperatur-Brennstoffzelle erreicht mehr als 11 Jahre Lebensdauer

Jülich, 7. Februar 2019 – Die 100.000 Stunden Lebensdauer hatten sie noch abgewartet, dann leiteten Wissenschaftler vom Forschungszentrum Jülich vor einigen Tagen schrittweise das Ende ihres Langzeitversuchs ein. Mehr als elf Jahre lang hatten sie eine von ihnen entwickelte Brennstoffzelle bei einer Temperatur von 700 Grad betrieben. Über zehneinhalb Jahre lang lieferte die Hochtemperatur-Brennstoffzelle während dieser Zeit Strom, so lange wie noch keine andere Hochtemperatur-Brennstoffzelle zuvor. Mehr: Hochtemperatur-Brennstoffzelle erreicht mehr als 11 Jahre Lebensdauer …

mehr


Servicemenü

Homepage