Suche

zur Hauptseite

Institut für Energie- und Klimaforschung

Navigation und Service


Virtuelles Institut Smart Energy (VISE): Entwicklung digitaler Geschäftsmodelle bei dezentraler Energieversorgung – (Regionale) Virtuelle Kraftwerke

Beschreibung
Die zunehmende volatile Erzeugung erneuerbarer Energien führt zu einem erhöhten Flexibilitätsbedarf, um Stromangebot und -nachfrage miteinander zu synchronisieren. Virtuellen Kraftwerken kommt hierbei als mögliche Flexibilitätsoption eine zentrale Rolle zu. Das Konzept von virtuellen Kraftwerken basiert auf der Kopplung dezentraler Einheiten wie Erzeugungsanlagen, Speichern oder steuerbaren Verbrauchern. Durch die Aggregation und Steuerung der dezentralen Einheiten erhält der Verbund eine Regelfähigkeit, die es ermöglicht, nachfrageorientierte Leistung bereitzustellen. Ziel dieses Vorhabens ist es, neue digitale Geschäftsmodelle bei einer zunehmend dezentralen Energieversorgung zu identifizieren und zu analysieren. Dazu werden zunächst die technischen und ökonomischen Rahmenbedingungen analysiert, um anschließend anhand von Szenarien den zukünftigen Flexibilitätsbedarf zu prognostizieren. Die technische Aufgabenstellung des Vorhabens ist die Ermittlung der Charakteristika bestehender und neuer Anlagen zur dezentralen Erzeugung und Speicherung sowie von dezentralen abschaltbaren Lasten.

Laufzeit
Oktober 2017 – Juni 2020

Förderung durch
Europäischer Fond für regionale Entwicklung EFRE
Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen

Projektpartner
EWI Energy Research & Scenarios gGmbH
Technische Hochschule Köln – Cologne Institute for Renewable Energy (CIRE)
Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie gGmbH

Projektleiter STE
Johannes Fleer, DI

Ergebnisse
http://www.smart-energy.nrw/sites/smartenergy/files/vise_2018_-_definitorische_grundlagen_und_erste_erkenntnisse.pdf
http://epub.wupperinst.org/frontdoor/deliver/index/docId/7273/file/7273_Holtz.pdf

Kontakt
Johannes Fleer
Forschungszentrum Jülich
Institut für Energie- und Klimaforschung
IEK-STE: Systemforschung und Technologische Entwicklung
e-mail: j.fleer@fz-juelich.de

Projektwebseite
http://www.smart-energy.nrw


Servicemenü

Homepage