(leer)

Navigation und Service


JULIC

JUelich Light Ion Cyclotron

JULIC umfasst alle Komponenten zwischen Ionenquelle und Injektion in COSY, die notwendig sind, um für den Nutzer polarisierte oder unpolarisierte Protonen- oder Deuteronenstrahlen bereitzustellen.

JULIC wird hauptsächlich als Injektor für COSY betrieben. Bestrahlungen mit dem direkten Zyklotronstrahl oder in Sonderfällen Radionuklidproduktionen sind alternativ möglich.

Grundsätzlich ist ein Zyklotron in der Lage, Teilchen mit unterschiedlichen Energien bereitzustellen. Für Protonen beträgt die Maximalenergie 45 MeV, für Deuteronen 90 MeV. Als Injektor für COSY wird JULIC aber bei fester Energie betrieben (45/90 MeV je nach Teilchensorte). Erreichbare Stromstärken liegen im Bereich von 0,1 mA. Wenn JULIC nicht als Injektor für COSY benötigt wird, kann es auch für Bestrahlungen mit Protonen oder Deuteronen eingesetzt werden. Die Einsatzfelder reichen von Isotopenproduktion für Materialforschung bis zu Fragestellungen aus dem Bereich der Raumfahrt (Widerstandsfähigkeit elektronischer Bauelemente gegen die Strahlungsfelder im Weltraum).


Servicemenü

Homepage