Navigation und Service

Helmholtz-Schülerkongress- DIGITAL

„Gemeinsam für eine nachhaltige Zukunft- Schwerpunkt Bioökonomie!“

Online-Veranstaltungsreihe mit drei aufeinander aufbauenden Terminen, jeweils als Videokonferenz von 16.00-17.30 Uhr:

  • Di, 2.11.2021
  • Di., 9.11.2021
  • Di, 16.11.2021

Bioökonomie und Schüler*innenProjektkurs Bioökonomie in der Algenanlage des IBG-2
Copyright: Bildquelle: Forschungszentrum Jülich / BioökonomieREVIER

Habt ihr euch auch schon einmal folgende Fragen gestellt?

• Wie sieht die Ernährung der Zukunft aus?
• Welche neuartigen und nachhaltigen Materialien entwickeln Wissenschaftler?
• Wie kann Abfall wertvoll genutzt werden?

Mit solchen und ähnlichen Fragen beschäftigt sich die „Bioökonomie“. Was Bioökonomie-Forschung genau ist und welche nachhaltigen Lösungswege sie verfolgt erfahrt ihr während unseres diesjährigen digitalen Helmholtz-Schülerkongresses.
Unsere Region steht in den nächsten Jahrzehnten vor einem tiefgreifenden Strukturwandel durch den Braunkohleausstieg im Rheinischen Revier. Dafür wird innovative Forschung gebraucht und ihr habt die Chance, mit zu entscheiden, wie die Zukunft hier aussehen wird. Im Zusammenspiel von Forschung und dem Handeln jedes Einzelnen im Alltag können wir die Welt nachhaltiger gestalten.

Werdet Gestalter*innen eurer Zukunft!

Wir bieten euch in einer digitalen Reihe aus drei Terminen eine Plattform für:
• Infos zu Innovationen und spannenden Bioökonomie-Projekten aus unserer Region
• Beantwortung eurer Fragen zu Nachhaltigkeit und Bioökonomie im Livechat mit Wissenschaftler*innen des FZJ
• Erfahrungsbericht von Schüler*innen aus dem aktuellen Projektkurs ‚Bioökonomie‘
• Hinweise zu Praktika, Studium, Ausbildungen, Projektkursen
• Impulse und Gestaltungsideen für eine lebenswerte Zukunft

Ziel des Helmholtz-Schülerkongress ist es, Schüler*innen der Oberstufe in Kontakt zu Jülicher Forschungsthemen zu bringen und mit Wissenschaftler*innen ins Gespräch zu bringen über Themen, die ihre eigene Zukunft betreffen. Der Themenschwerpunkt variiert jährlich, Themen sind u.a. Jülicher Forschung zu Klima, Bioökonomie, erneuerbaren Energien, künstlicher Intelligenz.

Lernziele

* Sensibilisierung für wichtige Zukunftsfelder in der Forschung in Bezug auf das eigene Leben

* Ziele und Methoden der Forschung begreifen

* Ins Gespräch kommen bei Diskussionen mit Wissenschaftlern

* Entwicklung von Bewertungskompetenz

* Handlungsmöglichkeiten entwickeln für eigene Projekte und Aktionen

Zielgruppe

Schüler*innen der Oberstufe (Jahrgangsstufe EF, Q1 und Q2), Teilnahme individuell oder als Kurs mit jeweils individueller Anmeldung pro Schüler*in

Anzahl der Teilnehmenden

Min. 10 Personen

Max. 50 Personen

Beginn - Ende

16:00- 17:30 Uhr

Kosten

Keine (Online-Veranstaltung) 

Weitere Informationen und Anmeldung

Hier geht's zur Anmeldung

Kontakt

Marcel Gülpen

Helmholtz-Schülerkongress digital Agrophotovoltaik
Copyright: Bildquelle: Zukunftsagentur Rheinisches Revier / Andreas Schmitter