Suche

zur Hauptseite

Peter Grünberg Institut
(leer)

Navigation und Service


Peter Schüffelgen erhält Jülicher Exzellenzpreis

10. Sept. 2019

Dr. Peter Schüffelgen erhielt den Jülicher Exzellenzpreis für seine Arbeiten zur Josephson Kontakten mit topologischen Isolatoren.

Dr. Peter Schüffelgen erhielt den Jülicher Exzellenzpreis für seine Arbeiten zu Josephson Kontakten mit topologischen Isolatoren. Er entwickelte eine Technologie zur in-situ Fabrikation dieser Bauelemente, die zu einer extrem hohen Transparenz des supraleitenden Kontaktes führte. Diese hohe Transparenz ist Voraussetzung um über den sogenannten Proximity-Effekt topologische Supraleitung zu induzieren. In solchen Systemen werden Majorana-Zustände vorhergesagt, die als robuste Quantenzustände für Quantencomputing geeignet sein könnten. Peter Schüffelgen konnte Signaturen von gebundenen Majorana-Zustände in den in-situ hergestellten Bauelementen finden.

Dr. Peter SchüffelgenDr. Peter Schüffelgen
Copyright: Forschungszentrum Jülich / Kurt Steinhausen


Servicemenü

Homepage