Suche

zur Hauptseite

Zentralinstitut für Engineering, Elektronik und Analytik (ZEA)

Navigation und Service


Institutsprofil

Wir entwickeln komplexe elektronische und informationstechnische Systemlösungen für die Forschung. Diese Systeme reichen von der Erfassung des physikalischen Ereignisses bis zur Informationsextraktion. Die anwendungsübergreifenden Konzepte basieren auf existierenden sowie selbst entwickelten Technologien.

Fachkompetenzen des ZEA-2


Detektorsysteme

  • Neutronendetektoren
  • Gamma-Detektoren
  • PET-Detektoren

Messsysteme

  • Elektrische und elektromagnetische Messverfahren
  • Applikationsspezifische Datenerfassungssysteme (DAQ)
  • Verteilte und parallelisierte Systeme

Nano- und mikroelektronische Systeme

  • Generische Datenerfassungs-Systeme (DAQ)
  • Systeme mit lokaler "Intelligenz"
  • Skalierbare Systeme

Qualitätsmanagement

  • Zertifiziert nach ISO 9001

Modellierung

  • Physikalische Modellierung
  • Algorithmik
  • Systemmodellierung

Integrierte Systeme

  • Komplexe analoge und digitale Signalverarbeitung
  • Hochintegration - System-on-Chip (SoC)

Hardwaresysteme

  • Analoge Systeme
  • Mixed-signal Systeme
  • Digitale Systeme
  • Embedded System-on-Chip (SoC)

Softwaresysteme

  • Experimentsoftware
  • Automatisierungssysteme
  • Komplexe Datenverarbeitung
  • Komplexe Bildverarbeitung

Eckdaten des ZEA-2

Anzahl der Mitarbeiter: ca. 100, davon:

  • ca. 60 davon Wissenschaftler, Ingenieure und Techniker
  • ca. 10 Doktoranden
  • ca. 12 Master- / Bachelorarbeiten und Praktikanten
  • 3 kaufmännische Angestellte
  • ca. 15 Auszubildende

Wissen teilen/Veröffentlichungen:

  • tätig in 15 Forschungsprogrammen aus 4 Forschungsbereichen
  • ca. 25 wissenschaftliche Publikationen pro Jahr
  • ca. 3 Patenterteilungen im Jahr
  • ca. 10 Drittmittelprojekte

Ausbildungsberufe:

  • Mathematisch-technische Softwareentwickler
  • Elektroniker für Geräte und Systeme
  • Fachinformatiker Systemintegration
  • Kaufleute für Büromanagement
  • Industriemechaniker


Servicemenü

Homepage

Logo

 

 

 

IHRE MEINUNG IST UNS WICHTIG!

 

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

um unsere Website-Inhalte zukünftig noch besser an Ihre Bedürfnissen anzupassen und die Website damit noch attraktiver zu gestalten, möchten wir Ihnen heute ein paar kurze Fragen stellen.

Die Beantwortung der Fragen dauert ca. 10 Minuten.

Jetzt teilnehmen Nicht teilnehmen

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

 

Haben Sie im Moment keine Zeit oder haben Sie bereits an unserer Online-Befragung teilgenommen, dann können Sie das Fenster "hier" einfach schließen.

Wenden Sie sich bei Fragen rund um die Befragung gerne an: webumfrage@fz-juelich.de.

 

Ihr Team des Forschungszentrums Jülich

 

Hinweis: Zur anonymen Auswertung Ihrer Daten hat das Forschungszentrum Jülich das Markforschungsinstitut SKOPOS mit der Durchführung und Auswertung der Befragung beauftragt. SKOPOS handelt in übereinstimmung mit den gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz und den Richtlinien des ADM (Arbeitskreis Deutscher Markt- und Sozialforschungsinstitute e.V.) und der ESOMAR (Europäische Gesellschaft für Meinungs- und Marketingforschung). Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.