Suche

zur Hauptseite

Institut für Neurowissenschaften und Medizin
(leer)

Navigation und Service


Arbeitsgruppe Räumliche Kognition

Räumliche Kognition

Mit Hilfe von funktioneller Bildgebung, Hirnstimulation und Verhaltensstudien untersucht die Arbeitsgruppe „räumliche Kognition“ die Verarbeitung visueller und räumlicher Informationen im menschlichen Gehirn. Ziel ist es, Einsichten in die zugrunde liegenden Mechanismen im gesunden und pathologischen Gehirn zu gewinnen und diese schließlich auf klinisch relevante Fragestellungen zu übertragen. Mehr: Räumliche Kognition …

schlaganfall

Motorische Kognition

Die aktuelle Forschung zeigt, dass kognitive und motorische Prozess eng mit einander verwoben sind. Störungen der motorischen Kognition, wie beispielsweise die Apraxie, haben einen negativen Einfluss auf die Rehabilitation von Schlaganfallpatienten. Die Arbeitsgruppe Motorische Kognition untersucht die neuronalen Mechanismen und Konzepte (z.B. Körperschema), die der Apraxie zugrunde liegen. Mehr: Motorische Kognition …

neuronavigation

Rehabilitation kognitiver Störungen

Eine Schädigung des Gehirns, sei es infolge einer Erkrankung oder eines Unfalls, kann die Hirnfunktion dauerhaft beeinträchtigen. In unserer Gesellschaft ist der Schlaganfall die häufigste Ursache einer dauerhaften Behinderung. Mehr: Rehabilitation kognitiver Störungen …

ag_gruhn_1

Computational Neurology

Ziel dieser Arbeitsgruppe ist es, basierend auf Ableitungen individueller Hirnaktivität (EEG und fMRT), mathematische Netzwerkmodelle zu erstellen, um mit deren Hilfe dieneuronale Dynamik, die motorischem Verhalten im gesunden und pathologischen Fall zu Grunde liegt, zu beschreiben und zu verstehen. Mehr: Computational Neurology …

Spule Kind 160 100

Entwicklung kognitiver Funktionen

Das Ziel der Arbeitsgruppe liegt in der Erforschung und Charakterisierung der regelhaften Hirnentwicklung sowie möglicher Abweichungen in dieser Entwicklung bei neuropsychiatrischen Erkrankungen des Kindes- und Jugendalters. Mehr: Entwicklung kognitiver Funktionen …

soziale_kognition

Soziale Kognition

Das Kerninteresse der Arbeitsgruppe fokussiert auf das Forschungsfeld der sozialen Kognition, das alle kognitiven Prozesse einschließt, die für Interaktion und Kommunikation zwischen Personen relevant sind. Mehr: Soziale Kognition …

JMC-logo

Memory Clinic Köln Jülich

Die Memory Clinic Köln Jülich (JMC) verwirklicht eine enge Verzahnung von Klinik und Wissenschaft zum Thema kognitives Altern und Demenz. Die Abklärung und Beratung bei kognitiven Beschwerden erfolgt an der Klinik und Poliklinik für Neurologie der Uniklinik Köln. In Zusammenarbeit mit dem Institut für Neurowissenschaften und Medizin (INM) des Forschungszentrums Jülich kommen hierbei moderne Bildgebungsmöglichkeiten des Gehirns zum Einsatz, so unter anderem eine MR-PET Hybrid-Bildgebung. Mehr: Memory Clinic Köln Jülich …


Servicemenü

Homepage