Suche

zur Hauptseite

Navigation und Service


Human Brain Modelling

Human Brain Mapping: zytoarchitektonische Wahrscheinlichkeitskarten

Ein dreidimensionaler Gehirnatlas als virtuelles "Nachschlagewerk"

Jülicher Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler entwickeln ein 3-D-Modell des menschlichen Gehirns. Dafür analysieren sie Tausende von hauchdünnen histologischen Hirnschnitten mit Hilfe von Mikroskopen und modernen Bildauswertungsmethoden und rekonstruieren diese anschließend dreidimensional am Computer. Die hierdurch gewonnenen Daten sollen langfristig helfen, die Funktionsweise des Gehirns zu verstehen sowie psychiatrische und neurologische Erkrankungen früher zu erkennen und besser therapieren zu können.

Mehr: Ein dreidimensionaler Gehirnatlas als virtuelles "Nachschlagewerk" …

menschliches Gehirn

Mathematische Modelle als Erklärungsansatz

Das menschliche Gehirn ist eine gigantische Schaltzentrale. Mathematische Modelle helfen, die hochkomplexen Informationswege in und zwischen den Nervenzellen mittels Höchstleistungsrechnern nachzubilden.

Mehr: Mathematische Modelle als Erklärungsansatz …

Simulationsbild Gehirn

Supercomputer simulieren Hirnaktivität

Wie tauschen rund 86 Milliarden Nervenzellen im Gehirn Informationen aus? Wo liegen die Ursachen für neurodegenerative Erkrankungen wie Parkinson oder Demenz? Um hochkomplexe Fragen wie diese beantworten zu können, unterstützt das Jülich Supercomputing Centre (JSC) Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler bei der Simulation der Abläufe im Gehirn. Dafür nutzen sie mit JUQUEEN einen der weltweit schnellsten Höchstleistungsrechner.

Mehr: Supercomputer simulieren Hirnaktivität …

Zusatzinformationen

Simulation Laboratory Neuroscience

Computersimulationen werden immer wichtiger, um die Prozesse im Gehirn zu verstehen. Je realistischer die Simulationen allerdings werden, umso rechenintensiver sind sie. Im Simulation Laboratory (SimLab) Neuroscience arbeiten Neurowissenschaftler, Mediziner, Informatiker, Mathematiker und Physiker ab dem 1. Januar 2013 noch enger als bisher zusammen. Mehr: Simulation Laboratory Neuroscience …

Das Human Brain Project

Das menschliche Gehirn verstehen durch Simulation – das ist die Vision im "Human Brain Project" (HBP). Forscher aus 23 Ländern bauen dazu gemeinsam eine einzigartige Infrastruktur auf, in der sie Hirnforschung und Informationstechnologie vernetzen und weiterentwickeln werden. Die Europäische Union unterstützt das Vorhaben nun im Rahmen ihrer FET-Flagship-Initiative. Jülicher Wissenschaftler werden ihre Expertise vor allem in den Bereichen Aufbau und Funktion des Gehirns sowie Höchstleistungsrechnen und Simulation einbringen. Mehr: Das Human Brain Project …


Servicemenü

Homepage