Suche

zur Hauptseite

Navigation und Service


Simulation Laboratory Neuroscience

Computersimulationen werden immer wichtiger, um die Prozesse im Gehirn zu verstehen. Je realistischer die Simulationen allerdings werden, umso rechenintensiver sind sie. Im Simulation Laboratory (SimLab) Neuroscience arbeiten Neurowissenschaftler, Mediziner, Informatiker, Mathematiker und Physiker seit 2013 zusammen.

Interdisziplinär vernetzt, passen sie unter anderem die Simulationssoftware von Hirnprozessen kontinuierlich auf die aktuellen Hochleistungsrechner im Jülicher Supercomputing Centre (JSC) an.

Die wachsende Komplexität der Hirnmodelle und die riesigen Datenmengen stellen zudem eine große Herausforderung im Bereich der 3D-Visualisierung des Modellgehirns dar. Im SimLab Neuroscience entwickeln daher High Computing Experten die dafür notwendige Soft- und Hardware stetig weiter.

Das SimLab Neuroscience wird von der Helmholtz-Gemeinschaft im Rahmen des Helmholtz-Portfoliothemas "Supercomputing and Modeling for the Human Brain" sowie von der Jülich Aachen Research Alliance JARA gefördert. Als "Bernstein Facility Simulation and Database Technology" stellt das Simulation Lab seine Expertise in Simulation und Datenbanktechnologien dem Nationalen Bernstein Netzwerk Computational Neuroscience zur Verfügung und gewährleistet dadurch eine optimale Verzahnung mit dem Gebiet der Computational Neuroscience in Deutschland.

Mehr Informationen

Simulation Laboratory Neuroscience - Bernstein Facility Simulation and Database Technology (Website des JSC)


Servicemenü

Homepage