Navigation und Service

Festvortrag 2015: Materialien und Prozesse für die Energiewende

3. November 2015, LVR-LandesMuseum Bonn

Die Energiewende erfolgreich gestalten und den Anteil erneuerbarer Energie an unserem Energieverbrauch schnell steigern: Dazu will das neue Helmholtz-Institut Erlangen-Nürnberg (HI ERN) als Außenstelle des Forschungszentrums Jülich einen wichtigen Beitrag leisten.

Prof. Peter Wasserscheid, Gründungsdirektor des HI ERN und gleichzeitig Direktor des Instituts für Energie- und Klimaforschung (IEK-11), stellte in seinem Festvortrag Ansätze hierfür vor, an denen die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler seines Instituts forschen, wie beispielsweise "druckbare Photovoltaik" für die kostengünstigere Solarenergieversorgung der Zukunft. Um Sonnen- und Windenergien effizienter als bisher nutzen zu können, sind erschwingliche und geeignete Energiespeichersysteme erforderlich. Hierbei konzentrieren sich die Wissenschaftler des Instituts auf die Optimierung von Materialien und Prozessen, die für innovative Wasserstofftechnologien relevant sind, wie für die bedarfsgerechte Nutzung von flüssig-organischen Wasserstoffträgern (Liquid Organic Hydrogen Carrier / LOHC).

Das HI ERN / IEK-11 wird in enger Kooperation mit der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) und dem Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) betrieben.

Website HI ERN

Mitschnitt

noPlaybackVideo

DownloadVideo


Bildergalerie

Prof. Peter Wasserscheid

Prof. Peter Wasserscheid

Prof. Peter Wasserscheid

Prof. Peter Wasserscheid

Außenansicht des "LVR-LandesMuseum Bonn"

LVR-LandesMuseum Bonn

Außenansicht des "LVR-LandesMuseum Bonn"

LVR-LandesMuseum Bonn

Prof. Wolfgang Marquardt

Prof. Wolfgang Marquardt

Prof. Wolfgang Marquardt

Prof. Wolfgang Marquardt

Dr. Thomas Grünewald

Dr. Thomas Grünewald

Dr. Thomas Grünewald

Dr. Thomas Grünewald

Dorothee Dzwonnek

Dorothee Dzwonnek

Dorothee Dzwonnek

Dorothee Dzwonnek

Dorothee Dzwonnek, Joachim Treusch und Wolfgang Marquardt

Glückwünsche

Dorothee Dzwonnek, Joachim Treusch und Wolfgang Marquardt

Glückwünsche

Prof. Peter Wasserscheid

Prof. Peter Wasserscheid

Prof. Peter Wasserscheid

Prof. Peter Wasserscheid

Publikum

Gäste des Festvortrags 2015

Vortrag

Vortrag

Prof. Peter Wasserscheid

Prof. Peter Wasserscheid

Prof. Peter Wasserscheid

Prof. Peter Wasserscheid

Prof. Peter Wasserscheid

Prof. Peter Wasserscheid

Dr. Gabriele Uelsberg

Dr. Gabriele Uelsberg

Dr. Gabriele Uelsberg und Prof. Wolfgang Marquardt

Dr. Gabriele Uelsberg

Get-together

Get-together

Empfang vor dem Vortrag

Empfang der Gäste

Get-together

Get-together im Landesmuseum

Get-together

Get-together

Get-together

Get-together

Get-together

Get-together

Get-together

Get-together

Get-together

Get-together

Get-together

Get-together

Get-together

Get-together

Get-together

Get-together

je_2015_246_jpg

Logo

 

 

 

IHRE MEINUNG IST UNS WICHTIG!

 

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

um unsere Website-Inhalte zukünftig noch besser an Ihre Bedürfnissen anzupassen und die Website damit noch attraktiver zu gestalten, möchten wir Ihnen heute ein paar kurze Fragen stellen.

Die Beantwortung der Fragen dauert ca. 10 Minuten.

Jetzt teilnehmen Nicht teilnehmen

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

 

Haben Sie im Moment keine Zeit oder haben Sie bereits an unserer Online-Befragung teilgenommen, dann können Sie das Fenster "hier" einfach schließen.

Wenden Sie sich bei Fragen rund um die Befragung gerne an:webumfrage@fz-juelich.de.

 

Ihr Team des Forschungszentrums Jülich

 

Hinweis: Zur anonymen Auswertung Ihrer Daten hat das Forschungszentrum Jülich das Markforschungsinstitut SKOPOS mit der Durchführung und Auswertung der Befragung beauftragt. SKOPOS handelt in übereinstimmung mit den gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz und den Richtlinien des ADM (Arbeitskreis Deutscher Markt- und Sozialforschungsinstitute e.V.) und der ESOMAR (Europäische Gesellschaft für Meinungs- und Marketingforschung). Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.