Suche

zur Hauptseite

Navigation und Service


Klimaforschung

Die planetarische Grenzschicht, das sind die unteren ein bis zwei Kilometer unserer Atmosphäre, spielt eine entscheidende Rolle für die Luftqualität und das Klima. Jülicher Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler erforschen diese hochaktive Schicht, in der die Luft gereinigt wird, um die chemischen und physikalischen Prozesse genau zu verstehen, die dort ablaufen.

Weltkarte

Klimasimulationen an Superrechnern

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler nutzen Jülicher Supercomputer für Simulationen rund um das Klima: um die Verbreitung von Schwerewellen in der Atmosphäre nachzuvollziehen, die Auswirkung von Waldbränden auf das Klima aufzuzeigen oder um die Ausbreitung von Vulkanaerosolen nach Vulkanausbrüchen besser zu verstehen.

zum Video: Klimasimulationen an Superrechnern …

Zeppelin kehrt von der Südroute zurück nach Friedrichshafen

Bildergalerien: Zeppelin NT im Einsatz für die Klimaforschung

Jülicher Atmosphärenforscher nutzen den Zeppelin NT für Messkampagnen mit besonderen Anforderungen. So war das Luftschiff im Rahmen des EU-Projekts PEGASOS im Einsatz.

Zeppelin im Einsatz für die Atmosphärenforschung

Video: Prof. Andreas Wahner zur Jülicher Atmosphärenforschung

Prof. Andreas Wahner, Direktor des Instituts für Energie- und Klimaforschung, Bereich Troposphärenforschung, erläutert die Atmosphärenforschung am Forschungszentrum Jülich.

zum Video: Video: Prof. Andreas Wahner zur Jülicher Atmosphärenforschung …

Prof. Andreas Wahner erklärt den Einsatz des Zeppelins NT in der Atmosphärenforschung

Bilder Jahresfestvortrag 2011: "Zwischen Himmel und Erde"

"Forschung zwischen Himmel und Erde" lautete der Titel Festvortrags zum Jahresabschluss 2011 in Bonn. Prof. Andreas Wahner vom Institut für Energie- und Klimaforschung (IEK) präsentierte vor rund 230 Gästen aus Politik, Wissenschaft und Industrie sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Forschungszentrums die Atmosphärenforschung in Jülich.

zur Galerie: Bilder Jahresfestvortrag 2011: "Zwischen Himmel und Erde" …

Zusatzinformationen

Mehr über diesen Forschungsbereich


Servicemenü

Homepage