Suche

zur Hauptseite

Navigation und Service


Energie

Prof. Rüdiger Eichel

Prof. Rüdiger Eichel über die Batterieforschung

Prof. Rüdiger Eichel leitet das Institut für Energie- und Klimaforschung, Grundlagen der Elektrochemie (IEK-9). Hier erforschen der Physiker und sein Team grundlegende Zusammenhänge künftiger Energiespeicher und Energiewandler. Ihr Ziel ist es, Batterien, Brennstoffzellen und Elektrolyseure effektiver, bezahlbarer, und sicherer zu machen.

Video anschauen: Prof. Rüdiger Eichel über die Batterieforschung …

Prof. Dr. Rüdiger-A. Eichel

Speicher für Wind- und Sonnenenergie

Das Jülicher Institut für Energie- und Klimaforschung, Grundlagen der Elektrochemie (IEK-9) erforscht und entwickelt neue Werkstoffe und Methoden für Energiespeicher und -wandler. Zum Gründungssymposium im Februar 2013 besuchten Wissenschaftler anderer wissenschaftlicher Einrichtungen das Institut und sprachen über Technologien, ihre Möglichkeiten und Herausforderungen. Es kommen zu Wort: Prof. Dr. Rüdiger Eichel (Leiter des IEK-9), Prof. Dr. Helmut Ehrenberg (KIT) und Prof. Dr. Yair Ein-Eli vom Technion-Israel Institute of Technology.

Erde

Fusionsforschung: das Sonnenfeuer auf die Erde holen

Etwa zwei Liter Wasser und 250 Gramm Steine könnten den Energiebedarf einer vierköpfigen Familie in Deutschland ein Jahr lang decken. Vorausgesetzt, es gelänge, die Prozesse im Inneren der Sonne in Kraftwerken zuverlässig nachzubilden, also die Verschmelzung leichter Atomkerne für die Energieerzeugung nutzbar zu machen. Das Video beleuchtet die Grundlagen der Fusionsforschung und die wissenschaftlichen Schwerpunkte am Institut für Energie- und Klimaforschung im Bereich der Plasmaphysik.

zum Video: Fusionsforschung: das Sonnenfeuer auf die Erde holen …

Kulturbahnhof Jülich

Kleine Nacht der Wissenschaft 2012: Potovoltaik

Die Jülicher Forschung für eine nachhaltige Energieversorgung der Zukunft stand im Mittelpunkt der vierten "Kleinen Nacht der Wissenschaft" des Forschungszentrums, die am 5. Oktober im Jülicher Kulturbahnhof stattfand. Nach dem Film "Solartaxi" diskutierten Jülicher Experten über die Zukunft der Photovoltaik und ihre Rahmenbedingungen.

Mehr: Kleine Nacht der Wissenschaft 2012: Potovoltaik …

Zusatzinformationen

Forschung

mehr zur Energieforschung des Forschungszentrums


Servicemenü

Homepage