Suche

zur Hauptseite

Navigation und Service


Prof. Markus Diesmann über Neuroinformatik

Prof. Markus Diesmann leitet das Institut für Neurowissenschaften und Medizin - Computational and Systems Neuroscience (INM-6) am Forschungszentrum Jülich. Dieser Bereich entwickelt mathematische Modelle für Nervenzellen und Netzwerke von Nervenzellen. Das bessere Verständnis der Funktionsweise des Gehirns ist die Voraussetzung dafür, Hirnerkrankungen genauer zu diagnostizieren und besser behandeln zu können. Aber nicht nur das: Wenn es gelänge, die Mechanismen der Datenverarbeitung der grauen Zellen auf Computersysteme zu übertragen, könnten sehr viel leistungsstärkere Rechner entwickelt werden - mit vergleichsweise minimalem Energieverbrauch. Insbesondere für das Supercomputing ist dies ein vielversprechender Weg.

Dauer: 5 min 54 sek

noPlaybackVideo

DownloadVideo


Servicemenü

Homepage