Drei „Outstanding Referees 2022“ der APS am PGI

05. April 2022

Erstmals werden in einem Jahr gleich drei Forschende des PGI von der American Physical Society (APS) als herausragende Gutachter:in ausgezeichnet: Dr. Christoph Friedrich (PGI-1/IAS-1), Prof. Dr. Eva Pavarini (PGI-2/IAS-3) und Dr. Gianluigi Catelani (PGI-11). Die APS, die sich für die Förderung und Verbreitung des Wissens über Physik einsetzt, bedankt sich mit der Ehrung bei den Ausgezeichneten „für ihre herausragenden Dienste für die Physikgemeinschaft“.

Seit 2008 zeichnet die APS im Rahmen des „Outstanding Referee“-Programms jährlich rund 150 aktive Gutachter und Gutachterinnen aus, auf der Grundlage von 40 Jahren Aufzeichnungen über 82.000 Gutachterinnen und Gutachter. Bei der Auswahl werden die Qualität, die Anzahl und die Aktualität der Berichte der Begutachtenden berücksichtigt, nicht aber die Mitgliedschaft in der APS, das Herkunftsland oder das Forschungsgebiet. Bislang erhielten insgesamt 19 Mitarbeitende des Forschungszentrums Jülich die Auszeichnung, darunter zahlreiche Wissenschaftler des PGI.

Weitere Informationen:

“Outstanding Referee”-Programm der APS mit Liste aller herausragenden Gutachter

Letzte Änderung: 12.05.2022