Heterogene Katalyse

Über

Um ihr Ziel zu erreichen, verfolgt die Forschungsgruppe einen systematischen Ansatz, der mit einer grundlegenden Literaturrecherche beginnt. Vielversprechende Lösungsmöglichkeiten werden experimentell in einer Reihe von zertifizierten Testständen und kleineren Versuchsaufbauten erprobt. Diese Testeinrichtungen werden von einem zentralen Prozessleitsystem gesteuert. Zur Auswertung der Experimente steht eine Reihe von analytischen Messmethoden zur Verfügung. Die erzielten Ergebnisse werden auf nationalen und internationalen Tagungen und Konferenzen präsentiert und zur Diskussion gestellt. Außerdem werden sie in referierten Fachzeitschriften publiziert.

Forschungsthemen

Momentan liegt der Schwerpunkt auf der Entwicklung von Katalysatoren für die Synthese von höheren Alkoholen wie 1-Butanol oder Iso-Butanol, die bezüglich ihrer chemischen und physikalischen Eigenschaften konventionellen Kraftstoffen sehr ähneln und diese in Zukunft zumindest zum Teil ersetzen können. Dabei wird von grünem Methanol und Ethanol ausgegangen. Weitere Themen sind die Erprobung eines Reaktors für die Wasser-Gas Shift-Reaktion in einer Prozesskette zur mikrobiellen Methan-Synthese und der Test von Materialien zur Entschwefelung von Wasserstoff-Erdgas-Gemischen.

Kontakt

Dr. Joachim Pasel

IEK-14

Gebäude 03.2 / Raum Y211

+49 2461/61-5140

E-Mail

Members

News
Keine Ergebnisse gefunden.
Loading

Letzte Änderung: 11.11.2022