UMSICHT-Wissenschaftspreis 2022 für Dr. Lea Eggemann

Die Preisträgerin Dr. Lea Eggemann präsentiert ihre Auszeichnung.
© Fraunhofer UMSICHT/Ilka Drnovsek

Das IEK-3 gratuliert Frau Dr. Lea Eggemann für den UMSICHT-Wissenschaftspreis 2022, den sie für Ihre Doktorarbeit mit dem Titel „An environmental and economic assessment of a novel Power-to-Fuel system for biogas plants“ erhalten hat. In ihrer Arbeit untersucht sie die Eignung eines innovativen Power-to-Fuel Systems mit einer güllebasierten Biogasanlage zur nachhaltigen Herstellung von Methanol.

Die Arbeit wurde von der Universität Bonn durch Prof. Thomas Heckelei und durch Prof. Ralf Peters vom Institut für Elektrochemische Verfahrenstechnik (IEK-14) betreut und mit Unterstützung durch Prof. Detlef Stolten und dem Institut für Techno-ökonomische Systemanalyse (IEK-3) durchgeführt. Das Thema entstand Ende 2017 gemeinsam mit Frau Dr. Eggemanns ehemaligen Doktorvater Dr. Peter Burauel, der leider im Mai 2020 verstorben ist.

Der Preis zeichnet wissenschaftliche Arbeiten aus, die den Austausch und das Vertrauen zwischen Forschung und Bevölkerung fördern und wurde am 29. Juli in Oberhausen verliehen. Weitere Informationen können Sie der Mitteilung des zuständigen Fraunhofer-Instituts entnehmen.

Letzte Änderung: 05.08.2022