Navigation und Service


MIWF-Projekt "Ionenleiter für hocheffektive Stromspeicher"

MIWF-Projekt "Ionenleiter für hocheffektive Stromspeicher"

Hauptziel des Projektes ist die Entwicklung neuer Kationen-leitender Festkörperelektrolyte mit verbesserten Ionenleitfähigkeiten, welche in einem Temperaturbereich von 20-400 °C anwendbar sind. Für den Einsatz in Festkörperbatterien, erfordern die Ionenleiter insbesondere eine hohe mechanische Stabilität in Kompositwerkstoffen aus Elektroden- und Elektrolytmaterialien, sowie eine gute elektrochemische Stabilität gegenüber elektropositiven Metallanoden und Stromableitern.
Das Projekt "Ionenleiter für hocheffektive Stromspeicher" begleitet die Aufbauphase des neugegründeten Helmholtz-Instituts Münster (HI-MS) zu "Ionics in Energy Storage".
Projektpartner:

  • IEK-1, IEK-2
  • RWTH Aachen
  • WWU Münster

Servicemenü

Homepage