Atmosphäre und Klima

Im Bereich der Klimaforschung untersuchen Jülicher Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler physikalische und chemische Prozesse der Atmosphäre sowie ihre Wechselwirkungen im gesamten Klimageschehen.

Klimaforschung

effzett - Das Magazin aus dem Forschungszentrum Jülich

Abkühlung nötig! - Ausgabe 3-21


Was gegen den Klimawandel getan werden muss, ist bekannt: nämlich Treibhausgase drastisch reduzieren. Das gilt nicht nur für CO2, sondern auch für eine Gruppe von Stoffen, die außerhalb der Fachwelt weniger bekannt ist: die kurzlebigen klimawirksamen Stoffe. Darunter sind Aerosole, Methan, Kohlenwasserstoffe und Ruß. In der Summe haben sie die Atmosphäre genauso stark erwärmt wie CO2. Der aktuelle Bericht des Weltklimarats IPCC widmet ihnen erstmals ein eigenes Kapitel. Jülicher Forscher:innen um Prof. Astrid Kiendler-Scharr, Leitautorin des Kapitels, beschäftigen sich schon lange mit diesen Stoffen.

Zum Online-Magazin

Letzte Änderung: 28.09.2022