HELMHOLTZ-PROGRAMM

Das Programm "Engineering Digital Futures" ist im Helmholtz-Forschungsbereich "Information" angesiedelt. Dieser Forschungsbereich spannt den Bogen von neuen Datenverarbeitungssystemen über innovative Materialien bis hin zu leistungsfähigen Supercomputern.

Engineering Digital Futures

Programm kompakt

Heutige Datenmengen stellen hohe Anforderungen an das Management und die Analyse. Das Programm entwickelt etablierte Methoden weiter und kombiniert sie mit innovativen Technologien wie künstlicher Intelligenz. Aufgebaut werden soll ein neuartiger Supercomputer als modulares Baukastensystem, das jeweils neue Techniken aufnehmen kann. Im Rahmen der Technikfolgenabschätzung untersuchen die Wissenschaftler:innen die Chancen und Risiken neuer Technologien und entwickeln daraus Handlungsoptionen für politische Entscheidungsträger. Sie entwickeln schlanke und zugleich effiziente Sicherheitslösungen für kritische Infrastrukturen in den Bereichen Verkehr und Energieversorgung.

Programmsprecher

Letzte Änderung: 26.05.2022