Prozessentwicklung

Über

Die “Prozessentwicklung” verfolgt einen kombinierten Ansatz aus technischen und wirtschaftlichen Analysen, um neue und innovative Verfahren zu bewerten. Die technische Grundlage dieser Analysen wird mithilfe von Prozess- und Komponentensimulationen ausgearbeitet. Dafür werden gängige Tools der Prozessanalyse und strömungsdynamische Simulationen angewendet. Aufbauend auf diesen Ergebnissen können Prozessintensivierungen durch die Anwendung von Methodiken der Wirtschaftlichkeitsbetrachtung abgeschätzt und bewertet werden. Alle Arbeiten erfolgen in enger Zusammenarbeit mit den Forschungsgruppen „Reaktoren und Systeme“ und „Heterogene Katalyse“.

Forschungsthemen

Die Forschungsthemen der Prozessentwicklung integrieren das Power-to-Liquid (PtL) Konzept in den Rahmen der Energie- und Verkehrswende. Die Synthese von nachhaltigen Kraftstoffalternativen steht im Vordergrund der Untersuchungen. Besonders in der Luftfahrt sind PtL-Kraftstoffe für eine nachhaltige Gestaltung des Verkehrs alternativlos. Zusätzlich wird die Anwendung von PtL-Produkten im Verkehr durch die Herstellung von nachhaltigen chemischen Grund- und Spezialstoffen erweitert. Durch die Substitution von fossilen Chemikalien mit nachhaltigen PtL-Produkten ist eine großskalige Defossilisierung von industriellen Branchen möglich.

Kontakt

MSc. Stefan Weiske

IEK-14

Gebäude 03.2 / Raum y203

+49 2461/61-85184

Members

News
Keine Ergebnisse gefunden.
Loading
Projekte
News

Letzte Änderung: 28.07.2022