Navigation und Service


DFG Transferprojekt* (SFB 595): "In-operando Unter-suchungen von Li(Ni,Co,Mn)O2 Kathodenmaterialien mittels lokaler und globaler Methoden zur Strukturuntersuchung – Materialmodifikation und -ermüdung"

In-operando Untersuchungen von Li(Ni,Co,Mn)O2 Kathodenmaterialien mittels lokaler und globaler Methoden zur Strukturuntersuchung – Materialmodifikation und -ermüdung

Ausdehnung etablierter globaler Untersuchungsmethoden durch 'in-operando' Elektronen Paramagnetische Resonanzspektroskopie (EPR) auf atomare Dimension. Die EPR Experimente erlauben die Untersuchung defektchemischer Prozesse im Betrieb von elektrochemischen Zellen und Halbzellen mit Li(Ni,Co,Mn)O2-Kathodenmaterialien. Durch den multi-modalen Ansatz soll ein multi-skaliges Gesamtbild der Ermüdungserscheinungen bei hohen Zyklenzahlen erstellt werden. Basierend auf einem 'holistischen' Verständnis der beim Betrieb ablaufenden Prozesse und der wichtigsten Degradationsmechanismen, sollen gezielte Materialverbesserungen von Lithiumionenbatterien durchgeführt werden.
Projektpartner:

  • KIT, IAM-ESS

Servicemenü

Homepage