Nukleare effektive Feldtheorie auf dem Gitter

Die nukleare effektive Feldtheorie auf dem Gitter ist ein neues Instrument zur Berechnung der Struktur und Dynamik von Atomkernen.

Die nukleare effektive Feldtheorie auf dem Gitter (NLEFT) ist ein neues Instrument zur Berechnung der Struktur und Dynamik von Atomkernen. Es kombiniert die so erfolgreiche effektive Feldtheorie (EFT) der Kernkräfte mit Monte Carlo Simulationsmethoden. Bahnbrechende Ergebnisse waren die erste ab initio Berechnung des Hoyle-Zustandes im 12C und der alpha-alpha Streuung. Weiterhin hat NLEFT Erkenntnisse in den Mechanismus der Kernbindung und des Phänomens der alpha-Teilchen Clusterbildung in leichten und mittelschweren Kernen geliefert. Zur Zeit konzentrieren sich die Arbeiten einerseits auf eine Verbesserung der Präzision der Methode und andererseits auf die Exploration des Phasendiagramms von Kernmaterie sowie der Physik der Hyperkerne.

Ansprechpartner

  • Institute for Advanced Simulation (IAS)
  • Theorie der starken Wechselwirkung (IKP-3/IAS-4)
Gebäude 07.1 /
Raum 326
+49 2461/61-4401
  • Institute for Advanced Simulation (IAS)
  • Theorie der starken Wechselwirkung (IKP-3/IAS-4)
Gebäude 07.1 /
Raum 250
+49 2461/61-4167

Letzte Änderung: 23.05.2022