Bioinformatik (IBG-4) - Analyse von komplexen Daten der Lebenswissenschaften

Komplexe Daten erstellen, bearbeiten, verstehen und teilen: Bioinformatik für hochdimensionalen Daten und Prozesse in den Lebenswissenschaften und in der Bioökonomie.

IBG-4: Bioinformatik

Schnellzugriff

Meldungen

Cătălin Voiniciuc

Forschung an Polysacchariden im Sonnenscheinstaat Florida - unser ehemaliger Doktorand Cătălin Voiniciuc wird außerordentlicher Professor an der renommierten Florida University

Die Auszeichnung mit dem Jülicher Exzellenzpreis, dem Nachwuchspreis des Forschungszentrum Jülich, ist Teil des erfolgreichen Weges den Cătălin Voiniciuc geht. Der Juniorgruppenleiter des „Designer Glycans Lab“ am Leibniz-Institut für Pflanzenbiochemie in Halle (Saale) wird nun als Associate Professor in Synthetischer Biologie an die renommierte University of Florida, Institute of Food and Agricultural Sciences (UF/IFAS) wechseln. Herzlichen Glückwunsch, Danke für die Zusammenarbeit und weiterhin viel Erfolg im Sonnenscheinstaat Florida!

HMC DataPLANT

Gemeinsam FAIR – Start der Kollaboration zwischen dem NFDI DataPLANT und dem HMC Hub Information an IBG-4 & IAS-9

Die Mission der Helmholtz Metadata Collaboration (HMC) Platform und der Nationalen Forschungsdaten Infrastruktur (NFDI) ist es, mit Bezug auf die FAIR-Prinzipien, die Auffindbarkeit (Findable), die Zugänglichkeit (Accessible), die Maschinenlesbarkeit (Interoperable) sowie die Wiederverwendung (Re-usable) von Forschungsdaten Domänen-übergreifend zu verbessern. Im Rahmen des HMC Hubs "Information" und des NFDI Konsortiums DataPLANT (NFDI4Plants) starten wir am Forschungszentrum Jülich unsere direkte Zusammenarbeit!

Aktuelles/Auszeichnungen

Highly Cited Researchers

Prof. Björn Usadel gehört seit acht Jahren zu den weltweit am häufigsten zitierten Wissenschaftlern

17. November 2021: Sechs Wissenschaftler des Forschungszentrum Jülich gehören zusammen mit weiteren Wissenschaftlern anderer Organisationen zu den weltweit am häufigsten zitierten Wissenschaftlern. Neben Prof. Simon Eickhoff (INM-7), Prof. Michael Saliba (IEK-5) und Prof. Christoph Brabec (IEK-11) gehören drei Wissenschaftler aus dem Institut für Bio- und Geowissenschaften (IBG) zu den "Highly Cited Researchers" die vom Web of Science Group (Clarivate Analytics) gelistet wurden: Prof. Björn Usadel (IBG-4), Dr. Hendrik Poorter (IBG-2) und Prof. Wulf Amelung (IBG-3).

NGS-CN Summer School 2021

Training für Bioinformatikstudenten: IBG-4 unterstützt NGS-CN Summer School

Vom 13. bis zum 15. September 2021 haben Mitarbeiter des IBG-4 an einer Summer School mitgewirkt, in der Studenten aus verschiedenen europäischen Universitäten zum Thema “Understanding Next Generation Sequencing from molecule to output data” unterrichtet wurden. Diese Summer School wurde vom Next Generation Sequencing Kompetenz Netzwerk organisiert und vom West German Genome Center (WGGC) ausgerichtet. Sie fand im Schloss Mickeln statt, dem Gästehaus der HHU Düsseldorf. An drei Tagen lernten zehn Studenten über Next Generation Sequencing vom Molekül bis zu den output-Daten, inklusive einer Oxford Nanopore live-Sequenzierungs-Demonstration von Max Schmidt und einem Workshop zur Analyse von komplexen long-read Metagenomik-Sequenzierungsdaten der von Prof. Björn Usadel geleitet wurde.


Projekte

Der Forschungsbereich Bioinformatik ist an nationalen und internationalen Drittmittelprojekten beteiligt. Sie finden hier eine Übersicht über unsere Projekte.

hds-lee

Wir suchen hervorragende Absolventen für die HDS-LEE Graduiertenschule.

Ziel der HDS-LEE ist es, talentierte Wissenschaftler während ihrer Doktorarbeit auszubilden und zu trainieren. Das IBG-4 ist Mitglied im der HDS-LEE Programm und bietet eine Doktorandenstelle für exzellente Absolventen an. Wenn sie sich bewerben möchten, bitte kontaktieren sie uns.

Institut für Bio - und Geowissenschaften: Bioinformatik (IBG-4)

Bioinformatik für hochdimensionale Daten und Prozesse aus den Lebenswissenschaften und der Bioökonomie.