Geschlechtersensible Sprache

Im Januar 2022 wurde das Commitment zur Nutzung von geschlechtersensibler Sprache durch den Vorstand beschlossen.
Das Commitment sieht die Verwendung einer inklusive Sprache vor, die alle Menschen anspricht, unabhängig davon welchem Geschlecht sie sich zugehörig fühlen. Sie sollen sich direkt angesprochen fühlen und nicht nur „mitgemeint“ werden.

Bei Fragen zu geschlechtersensiblen Sprache steht das Büro für Chancengleichheit allen Mitarbeitenden beratend zur Seite.

Warum ist eine geschlechtersensible Sprache wichtig?

Sprache formt unsere Wahrnehmung, unser Denken sowie unser Handeln und transportiert indirekt Norm- und Wertvorstellungen. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass wir eine geschlechtersensible und diskriminierungsfreie Sprache verwenden, die Menschen aller Geschlechter sichtbar werden lässt, einbindet, direkt anspricht und nicht nur „mitdenkt“. Dies trägt zu einem respektvollen und wertschätzenden Miteinander bei.

Wie lässt sich eine geschlechtersensible Sprache in Texten umsetzen?
Kann man auch geschlechtersensibel sprechen?
Geschlechtersensible Sprache im Englischen
Geschlechtergersensible Stellenausschreibungen

Kontakt

Lea Sophie Suhr

Referentin für Chancengerechtigkeit Spokesperson for Equal Opportunities

  • Büro für Chancengleichheit
Gebäude 04.7 /
Raum 323
+49 2461/61-2148

In Elternzeit

Sabrina Schwarz

Referentin für Chancengerechtigkeit Spokesperson for Equal Opportunities

  • Büro für Chancengleichheit
Gebäude 04.7 /
Raum 316
+49 2461/61-8032
Letzte Änderung: 31.05.2022