PHYSIK DER MEDIZINISCHEN BILDGEBUNG (INM-4)

Wir wollen, dass unsere Forschung wirkt. Deshalb arbeiten wir daran, unsere Forschungsergebnisse für Gesellschaft, Politik und Wirtschaft nutzbar zu machen und gestalten dabei die eigene Forschung durch Impulse von außen. Wir legen viel Wert auf eine enge Zusammenarbeit mit den Partnern aus der Industrie, damit aus unseren Erkenntnissen neue Produkte entstehen, die das Leben der Menschen langfristig verbessern.

PHYSIK DER MEDIZINISCHEN BILDGEBUNG (INM-4)

Die Forschungs- und Entwicklungsarbeiten unserer Institutsbereiche der Physik der Medizinischen Bildgebung (INM-4) des Instituts für Neurowissenschaften konzentrieren sich auf die Entwicklung, experimentelle Validierung und klinische Prüfung neuer Bildgebungsmethoden des Gehirns.

Institutsleitung: Univ.-Prof. Dr. Dr. h.c. N. J. Shah

+++ NEWS +++ aktuelles +++ news +++ aktuelles +++ news +++ aktuelles +++ news +++

FET PET – Radiotracer für Hirntumordiagnostik freigegeben

Physik der Medizinischen Bildgebung (INM-4)
Copyright: Forschungszentrum Jülich

Jülich, 4. Mai 2022

Patientin mit Verdacht auf Hirntumor. In der FET PET (rechts) kommt ein stoffwechselaktiver Tumor zur Darstellung (rot/gelbes Areal), der in den MRT Aufnahmen (links, Mitte) nur sehr schwer zu erkennen ist. In der Biopsie ergab sich ein Glioblastom.

YouTuberin Mai Thi Nguyen-Kim zu Gast

9. Mai 2022

Die Wissenschaftsjournalistin Mai Thi Nguyen-Kim besuchte im Rahmen einer neuen Reihe über das menschliche Gehirn für das ZDF-Format „Terra X“ das Institut für Neurowissenschaft und Medizin (INM).

Physik der Medizinischen Bildgebung (INM-4)
Copyright: Forschungszentrum Jülich

Während ihres eintägigen Besuchs legte sich die promovierte Chemikerin und bekannte YouTuberin zunächst in den Kernspintomographen am INM-4. Hier erhielt sie zusammen mit Dr. Jörg Felder (INM-4) und Prof. Simon Eickhoff (INM-7) bereits vor Ort einen einmaligen Einblick in ihr eigenes Gehirn. Die konkrete Auswertung des MRT folgt in den kommenden Tagen.

An beiden Stationen wurde Nguyen-Kim durch ein Drehteam begleitet. Die Ergebnisse des Drehs werden voraussichtlich im Herbst/Winter 2022 im ZDF-Format Terra X (immer sonntags 19:30 Uhr) ausgestrahlt.

maiLAB

Meldungen

Auszeichnungen - Promotionen - Abschlüsse

Award for INM-4 Excellent Young Scientist

Das Forschungszentrum Jülich zeichnete Dr. Florian D. Speck und Dr. Markus Zimmermann mit dem Exzellenzpreis 2021 aus. Vorstandsvorsitzender Prof. Wolfgang Marquardt überreichte den mit jeweils 5.000 Euro dotierten Preis an den Chemiker und den Elektrotechniker. "Die beiden diesjährigen Preisträger haben durch ihre wissenschaftliche Arbeit bewiesen, dass sie dem mit dem Jülicher Exzellenzpreis verbundenen hohen Anspruch in besonderer Weise gerecht werden", so Marquardt in seiner Würdigung. Der Vorstand sei sehr stolz, dass das Forschungszentrum so hochkarätige Nachwuchswissenschaftler hervorbringe, die ihr Forschungsfeld auf international sichtbare Weise als Ideen- und Impulsgeber mitprägten. "Gleichzeitig wünsche ich mir, dass der Exzellenzpreis eine motivierende und inspirierende Wirkung entfaltet und wir auch in den kommenden Jahren Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler auf einem so hohen Leistungsniveau auszeichnen dürfen."

Mehr
Promotionen und Abschlüsse

Herzlichen Glückwunsch unseren Absolventen. 22.04.2022 Frau Rosalinde Pots 14.03.2022 Herr Boris Eberhardt 14.02.2022 Frau Claudia Regio-Brambilla 09.02.2022 Frau Elene Iordanishvili

Mehr

Das Forschungszentrum Jülich zeichnete Dr. Florian D. Speck und Dr. Markus Zimmermann mit dem Exzellenzpreis 2021 aus. Vorstandsvorsitzender Prof. Wolfgang Marquardt überreichte den mit jeweils 5.000 Euro dotierten Preis an den Chemiker und den Elektrotechniker. "Die beiden diesjährigen Preisträger haben durch ihre wissenschaftliche Arbeit bewiesen, dass sie dem mit dem Jülicher Exzellenzpreis verbundenen hohen Anspruch in besonderer Weise gerecht werden", so Marquardt in seiner Würdigung. Der Vorstand sei sehr stolz, dass das Forschungszentrum so hochkarätige Nachwuchswissenschaftler hervorbringe, die ihr Forschungsfeld auf international sichtbare Weise als Ideen- und Impulsgeber mitprägten. "Gleichzeitig wünsche ich mir, dass der Exzellenzpreis eine motivierende und inspirierende Wirkung entfaltet und wir auch in den kommenden Jahren Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler auf einem so hohen Leistungsniveau auszeichnen dürfen."

Mehr