HR Rahmenbedingungen

HR Rahmenbedingungen

Hier finden Sie alle wichtigen Informationen, Hinweise und Ansprechpersonen rund um die Rahmenbedingungen der Arbeit sowie Antworten auf Ihre Personalfragen. Die folgenden Links führen Sie in das Intranet. Sollten Sie vor Beginn Ihres ersten Arbeitstages im Forschungszentrum Fragen haben, melden Sie sich gerne bei Ihrer Ansprechperson des Geschäftsbereichs Personal, die in Ihren zugesendeten Unterlagen vermerkt ist.

Der Geschäftsbereich Personal mit seinen sechs Fachbereichen versteht sich als zentraler Dienstleister in Personalangelegenheiten für Wissenschaft, Infrastruktur und Projektträger im Forschungszentrum Jülich.

HR Basics

  • Bei Fragen rund um Ihre Personalbetreuung, finden Sie hier im Intranet gesammelt verschiedene Informationen zu wichtigen Personalthemen von A-Z wie z.B. Urlaubsregelung und Weihnachtsgeld aufgelistet.
  • Sollte eine Frage unbeantwortet bleiben, finden Sie in der Wer betreut mich?-Übersicht, die richtige Ansprechperson für Ihre persönliche Frage. Wählen Sie dort Ihre eigene Organisationseinheit aus, um die Ihnen zugeordnete Ansprechpersonen zu finden.

Tarifvertrag

Das Forschungszentrum Jülich wendet den Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD) in der jeweils geltenden Fassung an. Dieser Tarifvertrag hat derzeit eine Laufzeit von 28 Monaten bis zum 31. Dezember 2022 und ist von den Tarifvertragspartnern jederzeit kündbar. Der zwischen den Tarifvertragspartnern, nach dessen Kündigung, neu verhandelte Tarifvertrag und die dort getroffenen Regelungen werden nach Abschluss der Redaktionsverhandlungen zur Tarifeinigung entsprechend umgesetzt und veröffentlicht.


Weitere Informationen sowie die aktuelle Fassung des Tarifvertrages finden Sie hier beim Bundesministerium des Innern und für Heimat.

Zusatzversorgung bei der Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL)

HR Rahmenbedingungen

Die Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL) ist eine vom Bund und den Ländern getragene Versorgungseinrichtung für die Mitarbeitenden des öffentlichen Dienstes. Die VBL ist die größte Versorgungsanstalt und gewährt über 4 Millionen Beschäftigten des öffentlichen Dienstes Leistungen der betrieblichen Altersvorsorge.

Der Tarifvertrag über die betriebliche Altersversorgung der Beschäftigten des öffentlichen Dienstes sieht vor, dass alle Mitarbeitenden mit einem TVöD-Arbeitsvertrag über die zusätzliche Altersversorgung in der VBL pflichtversichert werden (VBLklassik). Diese Pflichtversicherung ist gewissermaßen die Betriebsrente des Öffentlichen Dienstes. Die Leistungen der VBL werden durch eine Umlage des Arbeitgebers und einen Umlagebeitrag der Arbeitnehmenden finanziert. Die Umlage des Arbeitgebers ist eine Zukunftssicherungsleistung für die Arbeitnehmenden und muss von diesem anteilig versteuert werden.

Weitere Informationen zur VBLklassik finden Sie hier auf der Internetseite der VBL.

Mitarbeitende mit einer wissenschaftlichen Tätigkeit werden teilweise nur für einen begrenzten Zeitraum eingestellt, sodass für diese Personengruppe die Möglichkeit besteht, sich von der Pflichtversicherung VBLklassik befreien zu lassen. Für diese Personengruppe besteht die Möglichkeit, die freiwillige zusätzliche Altersvorsorge der VBL zu nutzen (VBLextra).

Weitere Informationen zur VBLextra finden Sie hier auf der Internetseite der VBL.

Darüber hinaus stehen Ihnen hier Erklärfilme der VBL zur Verfügung.

Flexibles Arbeiten

Am Forschungszentrum Jülich besteht das Prinzip des flexiblen Arbeitens. Hierfür können verschiedene Formate der Flexibilisierung von Arbeitszeit und -ort genutzt werden, denn unterschiedliche Vereinbarkeitssituationen verlangen nach verschiedenen Arbeitszeitmodellen. Hier finden Sie weitere Informationen zur Gleitzeit, zum mobilen Arbeiten sowie zur Telearbeit im Forschungszentrum.

Weiterbildung im Forschungzentrum

Der Fachbereich Personalentwicklung und Recruiting im Geschäftsbereich Personal unterstützt alle Mitarbeitenden dabei, ihren individuellen Entwicklungsbedarf zu identifizieren und geeignete Weiterbildungsmaßnahmen zu finden. Es stehen verschiedene Formate und Trainingsprogramme zur Verfügung. Hier erhalten Sie weitere Informationen.

Letzte Änderung: 19.07.2022