Suche

zur Hauptseite

Institut für Neurowissenschaften und Medizin
Gehirn und Verhalten (INM-7)
(leer)

Navigation und Service

Die Organisation des menschlichen Gehirns verstehen
Wir entwickeln und wenden neuartige Methoden an, um die regionale Organisation des menschlichen Gehirns in kortikale Bereiche sowie die Topographie großer, verteilter Netzwerke abzubilden, die durch kognitive, sozioaffektive oder sensomotorische Aufgaben beansprucht werden.

Modellierung interindividueller Unterschiede
Wir charakterisieren die Variabilität der Gehirnstruktur, -funktion und -konnektivität in großen Kohorten und deren Beziehung zu Alter, Geschlecht und Verhaltensmessungen. Mit Hilfe von maschinellen Lernmethoden trainieren wir prädiktive Modelle zur Inferenz auf phänotypische Merkmale neuer, individueller Probanden aus Hirnbilddaten.

Technologie in der klinischen Anwendungen umsetzen
Wir implementieren und evaluieren neuartige maschinelle Lernansätze für eine verbesserte Diagnose, Stratifizierung und Ergebnisprognose auf der Ebene einzelner Patienten, basierend auf Neuroimaging und Wearable-Technologie.

Forschung durch offene Wissenschaft ermöglichen
Ein wichtiger Schwerpunkt unserer Arbeit ist es, die entwickelten Werkzeuge und Ergebnisse der wissenschaftlichen Öffentlichkeit durch kostenlose Software-Tools und offene Datensätze zur Verfügung zu stellen, um eine breite Anwendung zu fördern.

Fokus

Applied Machine Learning

Angewandtes Maschinenlernen

Gruppenleiter:
Dr. Kaustubh Patil

Die Gruppe konzentriert sich auf die Entwicklung und Bewertung von Algorithmen und Pipelines für das maschinelle Lernen. Die Anwendungsgebiete umfassen psychische Gesundheit und psychiatrische Störungen sowie das grundlegende Verständnis von Gehirnstruktur, -funktion und -entwicklung. Mehr: Angewandtes Maschinenlernen …

Data and Platforms

Daten und Platformen

Teamleiter:
Dr. Felix Hoffstaedter

Das Team "Daten und Plattformen" unterstützt das INM-7 bei der Administration der Soft- und Hardware sowie bei der Administration großer Datensätze. Mehr: Daten und Platformen …

Biomarker Development Startpicture

Entwicklung von Biomarkern

Gruppenleiter:
Dr. Jürgen Dukart

Ziel der Gruppe ist es, neuartige bildgebende und digitale Biomarker zu identifizieren, zu validieren und zu integrieren, die zur Früherkennung und Therapiebewertung von Veränderungen in der Gehirnorganisation im fortgeschrittenen Alter sowie bei neurologischen und psychiatrischen Erkrankungen eingesetzt werden können. Mehr: Entwicklung von Biomarkern …

Cognitive Neuroinformatics

Kognitive Neuroinformatik

Gruppenleiter:
Dr. Sarah Genon

Die Gruppe untersucht die Gehirnorganisation auf der Makroskala und ihren Zusammenhang mit kognitiven Funktionen. Mehr: Kognitive Neuroinformatik …

Mathematical Neuroscience

Mathematische Neurowissenschaften

Gruppenleiter:
Dr. Oleksandr Popovych


Das Hauptziel der Gruppe ist es, mathematische Modelle neuronaler Netzwerke basierend auf empirischen Daten abzuleiten, zu validieren und zu untersuchen. Mehr: Mathematische Neurowissenschaften …

Psychoinformatics

Psychoinformatik

Gruppenleiter:
Prof. Dr. Michael Hanke


Die Gruppe "Psychoinformatik" konzentriert sich auf die Schnittstelle von Neurowissenschaften, Psychologie und Informatik und die Kombination klassischer experimenteller Methodik mit maschinellen Lernmethoden. Mehr: Psychoinformatik …

Brain Variability

Variabilität des Gehirns

Gruppenleiter:
Dr. Susanne Weis

Die Gruppe untersucht den Zusammenhang zwischen der Variabilität der strukturellen und funktionellen Gehirnorganisation und individuellen Unterschieden in Erfahrung, Informationsverarbeitung und Verhalten. Mehr: Variabilität des Gehirns …

Behavioural Neuroscience

Verhaltensneurowissenschaften

Gruppenleiter:
Dr. Robert Langner

Ziel ist es, unser Verständnis dafür zu fördern, wie das Gehirn zum menschlichen Verhalten beiträgt. Die Gruppe untersucht kognitive und affektive Prozesse und deren Zusammenhänge mit Gehirnaktivität, Konnektivität und Morphologie. Mehr: Verhaltensneurowissenschaften …


Servicemenü

Homepage