Suche

zur Hauptseite

Institute for Advanced Simulation (IAS)

Navigation und Service


Deine berufliche Qualifikation - in aller Kürze

Um Lösungen für Probleme aus Informatik, Technik, Naturwissenschaften oder Wirtschaft zu finden, bildet man meist den Sachverhalt in mathematischen Modellen nach. Diese setzt man in entsprechende Softwaresysteme um und berechnet mit Hilfe von Computern Lösungen dafür. Die Mathematik liefert dabei die Analysewerkzeuge und zeigt Lösungswege auf, die Informatik dient der technischen Realisierung und Berechnung.

Mathematisch-technischer/e Software Entwickler/in (MATSE)

Ein MATSE versteht die mathematischen Standardmodelle, kennt die gängigen Lösungsverfahren und wendet diese in der Praxis an. Dazu wählt er die geeingneten Softwarekomponenten aus, setzt sie eigenständig in Programmsysteme um und arbeitet bei der Interpretation der Ergebnisse mit.

Angewandte Mathematik und Informatik B.Sc. (BAMI)

Ein Absolvent des Studiengangs Angewandte Mathematik und Informatik B.Sc. geht einen Schritt weiter.
Lösen die standardisierten Modelle und Verfahren das Problem nicht, entwickelt er neue mathematische Modelle, setzten diese softwaretechnisch um und interpretieren die Ergebnisse.

Bei dieser Berufskombination geht es also kurz gesagt um Prozess- und Datenmodellierung, Simulation, Optimierung und Visualisierung komplexer technischer und/oder wirtschaftlicher Vorgänge.

Flyer Angewandte Mathematik und Informatik B.Sc. (FH Aachen)


Servicemenü

Homepage