Helmholtz-Querschnittsverbund: Nachhaltige Bioökonomie

Die Helmholtz-Initiative zielt auf die Entwicklung wissenschaftlich-basierter Lösungsmöglichkeiten für eine nachhaltige Bioökonomie ab, die in Pilotsystemen und Studien evaluiert werden soll. Dabei liegt der Fokus auf der globalen Ernährungssicherheit und einer gesunden Nahrungsmittelversorgung sowie der Produktion von hochwertigen Produkten aus erneuerbaren Ressourcen als integriertes Ziel der nachhaltigen Bioökonomie.

Nachhaltige Bioökonomie

Das Ziel dieses Querschnittsverbundes ist es, wissenschaftlich fundierte Lösungsoptionen für eine nachhaltige Bioökonomie zu entwerfen und in Pilotsystemen und Studien zu testen. Dabei sollen eine weltweit sichere und gesunde Nahrungsmittelversorgung und die Gewinnung qualitativ hochwertiger Produkte aus nachwachsenden Rohstoffen als integriertes Ziel einer nachhaltigen Bioökonomie adressiert werden.

Ansprechpartner IBG-2
Letzte Änderung: 23.09.2022