Suche

zur Hauptseite

Institut für Bio- und Geowissenschaften

Navigation und Service


HICAM

HICAM Logo

Seit Beginn der Industrialisierung ist die globale Durchschnittstemperatur um mehr als 1 Grad gestiegen. Wie entwickelt sich das Klima weiter? Was sind die Folgen? Kann es uns gelingen, die Treibhausgase deutlich zu reduzieren und so die Erderwärmung zu stoppen? Diese und viele weitere Fragen beschäftigen die Wissenschaft. Im Rahmen der Helmholtz-Klimainitiative werden Wissenschaftler in völlig neuen Forschungsprojekten ihre Klimaforschung vorantreiben und sich neu vernetzen, um den klimatischen Wandel ganzheitlich zu erforschen.Das IBG-3 ist mit zwei Projekten an der Helmholtz-Klimainitiative beteiligt. Zum einen wird im Teilprojekt 4 „Speicherlösungen in der Natur“ des „Netto-Null“-clusters das Speicherpotential für Kohlenstoff in landwirtschaftlichen Böden untersucht. Im cluster ‚Adaption‘ werden die Auswirkungen des Klimawandels auf verschiedene Sektoren, ihre Zusammenhänge und Rückkopplungen analysiert, um in einem "Zukunftsansatz" geeignete Anpassungsmaßnahmen zu identifizieren.

Netto-Null Cluster Homepage

HICAM Homepage


Servicemenü

Homepage